800 Gäste zum Jahreswechsel in der Reithalle

Goch/Weeze.  . Eine Veranstaltung in der Weezer Reithalle ganz ohne Pferde... wird es auch dieses Silvester wieder geben. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, wo 400 Gäste stimmungsvoll den Jahreswechsel feierten, stand der Entschluss beim RV Weeze fest, diese Feier nicht nur zu wiederholen, sondern auch noch mehr Gästen die Teilnahme zu ermöglichen. So wurde aufgestockt und so können nun 800 Gäste heute in der Weezer Reithalle empfangen werden – letzte Restkarten dürfte es an der Abendkasse geben (für ganz Kurzentschlossene).

Die Reithalle wird in eine „gemütliche, warme Veranstaltungskulisse“ verwandelt, samt neuem Tanzboden sein und einer 20-Meter-Theke. Dort gibt es auch Eigenkreationen wie ,Stutenmilch’ und ,Hengstblut’, wie der Vorsitzender der Weezer Reiter, Johannes Krebbers, verrät. All das können Besucher erleben, bevor es zum Feuerwerk vor der Reithalle geht.

Aufspielen wird die Vorjahresband „Rendezvous“. Die Band verfügt über einen vielfältigen Liederfundus, erklärt Krebbers. Aus allen Musikrichtungen sei etwas für jede Altersgruppe dabei; aus den aktuellen Hitlisten der Jugend (ab 18 Jahren), über die bekannten Partykracher bis zum gewünschten Oldie aus vergangenen Zeiten. Die Band wird die Tanzfläche über den ganzen Abend abwechslungsreich füllen. Und dass diese das Feeling für die Musikwünsche der Gäste hat, das habe sich ja gezeigt – im Vorjahr.

Wer grad nicht tanzen möchte, für den wird es wieder einen Bereich geben, in dem die Gäste sich setzen und zum „klönen“ zurückziehen können. Für das leibliche Wohl ist mit einem Buffet gesorgt.

Jung und Alt, Weezer und Umliegende, Reiter und Nichtreiter möchte der Reiterverein Weeze mit seiner Silvesterfete ansprechen. Wer sich vor Fetenbeginn noch eine Karte sichern will, kann es hier versuchen: Sparkasse Weeze, Marktcafé Weeze, Weezer Friseursalon Kamm und Schere und direkt beim Vorstand des Reitervereins Weeze (info@reitverein-weeze.de). Ansonsten einfach früh zur Abendkasse kommen.