500 Tanzmädchen am Familiensonntag

Goch..  Pünktlich zur Kür des Gocher Prinzenpaares (Heute, 9. Januar) haben auch die Veranstalter des Gocher Festzeltes noch erfreuliche Nachrichten für die Narrenhochburg. So haben sich zum Beispiel für den Familiensonntag „Mariechen Tanz’“ bereits 21 Gruppen mit knapp 500 Tanzmädchen angemeldet. „Das ist eine überraschend große und tolle Rückmeldung“, sagt Norbert Bergers von der Veranstaltungsagentur Next Events, die ab diesem Jahr das Festzelt übernommen hat. Joana Borgmann vom Kolping Karneval Komitee 1885 Goch, das diesen Nachmittag tatkräftig unterstützt, freut sich zusätzlich darüber, dass alle Altersgruppen vertreten sein werden, von den ganz Kleinen bis zu den großen Funken.

Der Eintritt ist frei, Startschuss ist am Karnevalssonntag ist 13.11 Uhr. Einen Tag später, nach dem Rosenmontagsumzug, wird noch mal richtig „abgefeiert“. Wie Veranstalter Bergers erklärte, wird das Programm um den bekannten DJ und Radiomoderator Jan-Christian Zeller ergänzt. Der Kölner DJ wird am Abend für rund zwei Stunden einen Mix aus House-Charts- und Party-classics spielen. „Damit greifen wir den Wunsch vieler auf, nach dem Zug ein bisschen mehr tanzen zu wollen“, so Bergers. Vorher und im Anschluss sollen aber die Party-DJs Steven Verrip und ADM auch dafür sorgen, dass die bekannten Karnevals- und Partykracher nicht zu kurz kommen, so der Veranstalter weiter.

Start zur großen „After-Zoch-Party“ ist um 16.11 Uhr, die Eintrittskarten gibt es zum Preis von 10 Euro in den Vorverkaufsstellen. Beeilen müssen sich aber so langsam alle Jecken, die noch zum Möhneball ins Gocher Festzelt wollen. Wie die Veranstalter auf Nachfrage mitteilten, gibt es „nur“ noch rund 500 Karten in den Vorverkaufsstellen. Wie schon in den letzten Jahren, sei davon auszugehen, dass die Veranstaltung kurz vor Karneval ausverkauft sein wird, erklärt Norbert Bergers von der Agentur Next Events.

Alle Infos zum Vorverkauf und zum Programm findet man auch auf der Webseite www.gocher-festzelt.de.