16-Jährige in Gebüsch gezerrt und sexuell belästigt

In Geldern wurde eine 16-Jährige in ein Gebüsch gezerrt und von maskierten Männern sexuell belästigt.
In Geldern wurde eine 16-Jährige in ein Gebüsch gezerrt und von maskierten Männern sexuell belästigt.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Nach einem Karnevalszug in Geldern wurde offenbar ein 16-jähriges Mädchen von drei maskierten Männern in ein Gebüsch gezogen und sexuell belästigt.

Geldern.. Eine 16-jährige Jugendliche wurde am Samstag, nach dem sie den Karnevalszug in Geldern besucht hatte, von drei maskierten Männern in ein Gebüsch gezogen und zu sexuellen Handlungen gezwungen. Das teilte die Polizei Kleve am Dienstag mit.

Demnach sei das Mädchen gegen 16 Uhr alleine vom Ortskern Veert im niederrheinischen Geldern Richtung Hauptstraße unterwegs gewesen. Im Bereich der Gerhard-Hauptmann-Straße sei sie plötzlich von drei maskierten Männern in ein Gebüsch gezogen und zu sexuellen Handlungen gezwungen wurden.

16-Jährige biss Angreifer in den Arm

Die 16-Jährige konnte sich selbst befreien nachdem sie einem der Männer in den Arm gebissen hat. Sie lief dann zur Hauptstraße, wo sie zunächst einen Autofahrer ansprach, dann aber weiter zu Fuß in Richtung der Bushaltestelle an der Martinistraße lief. Von dort informierte sie über einen Passanten die Polizei.

Die Polizei sucht jetzt nach den Tätern, die wie folgt beschreiben werden: Die drei Männer waren alle ca. 1,75 Meter groß und mit beigen "V-Vendetta-Masken" maskiert. Sie sprachen akzentfrei deutsch. Hinweise bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824/880.