10 000 Teilnehmer wollen am Wochenende über Wände

Mud Masters Obstacle Run, Hindernislauf Weeze
Mud Masters Obstacle Run, Hindernislauf Weeze
Foto: Gemeinde Weeze
Was wir bereits wissen
Am Wochenende klettern, schwimmen, robben, laufen sportliche Menschen über und durch Hindernisse. Am Flughafen Airport Weeze ist zum zweiten Mal der „Mud Masters Obstacle Run“ eine Herausforderung. Diesmal für über 10 000 Teilnehmer.

Durch Schlamm robben und über Wände klettern am Wochenende über 10 000 Teilnehmer bei einem der größten Hindernisläufe Europas, dem „Mud Masters Obstacle Run“ am Airport Weeze. Am 30. und 31. Mai suchen sich die sportlichen Off-Road-Läufer wahlweise Strecken von 6, 12, 18 und 42,195 Kilometern aus. Der von US-Marines entwickelte Hindernislauf fordert auch Teamgeist, beispielsweise muss man sich gegenseitig über Holzwände helfen. Klettern, kriechen, durch Tümpel schwimmen – der Spaß steht im Vordergrund, nicht etwa ein Wettkampfgedanke. Und doch: In der ersten Startgruppe treten gut trainierte Extremsportler zum „Mud Masters Marathon“ an. Es gibt generell wieder einen hohen Frauenanteil. Infos und Anmeldung (ab 18 Jahre) unter www.mudmasters.de.