Das aktuelle Wetter Herne 1°C
Junge Union

Wohlgefahrt bleibt Chef der Jungen Union

30.10.2012 | 11:41 Uhr
Funktionen
Wohlgefahrt bleibt Chef der Jungen Union
Der neu gewählte Vorstand der Jungen Union in Herne:Foto: Junge Union

Herne.   Björn Wohlgefahrt (29) ist von der Jungen Union für zwei weitere Jahre als Vorsitzender bestätigt worden. Der Student der Wirtschaftsinformatik geht nun beim CDU-Nachwuchs in seine dritte Amtszeit.

Björn Wohlgefahrt bleibt Chef der Jungen Union in Herne. Der 29-jährige Student der Wirtschaftsinformatik ist von seiner Organisation mit 18 von 19 Stimmen für zwei weitere Jahre gewählt worden und geht damit beim CDU-Nachwuchs in seine dritte Amtszeit.

Stellvertreter sind Christoph Bußmann und Johannes Dumpe. Den (rein männlichen) geschäftsführenden Vorstand ergänzen Schriftführer Michael Leiendecker, Schatzmeister Eduard Weidenbach und Timon Radicke als Kreisgeschäftsführer.

JU Herne zählt rund 100 Mitglieder

Die JU Herne zählt zurzeit rund 100 Mitglieder. „Auch wir sind nicht von der gesellschaftlichen Entwicklung abgekoppelt, dass immer weniger Menschen bereits sind, sich auch langfristig zu engagieren“, so Wohlgefahrt. Zur Situation des Kreisverbandes erklärte er auf Nachfrage: „Die CDU Herne hat es in den vergangenen Jahren nicht immer leicht gehabt.“ Doch seit dem vergangenen Jahr sei ein neuer Elan festzustellen.

Als Beisitzer wurden gewählt: Katharina Oehler, Herrmann Weidenbach, Matthias Leiendecker, Lukas Rüller, Max Ullrich, Felix Frank und Marlene Saßmannshausen.

Während der Versammlung ließ es sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Ingrid Fisch bach nicht nehmen, dem Vorstand alles Gute für die kommenden Jahre zu wünschen.

Redaktion

Kommentare
30.10.2012
17:53
Wohlgefahrt bleibt Chef der Jungen Union
von HubiHerne | #2

Und inhaltlich? Was haben die so vor?

30.10.2012
13:15
Wohlgefahrt bleibt Chef der Jungen Union
von LilaLatzhose | #1

So wie´s aussieht, sind fast alle bei der Wahl Anwesenden für irgendwelche Posten gewählt worden. Nur schade, dass die einzige Frau dann nur Beisitzerin geworden ist.
Scheint ja bei Frauen nicht so der Reißer zu sein, die CDU. Ich bin ja nicht wirklich eine Quotenbefürworterin, aber es kann ja eigentlich nicht sein, dass die junge Union ausschließlich männlich ist. Und da muss man im Grunde, so Frauen vorhanden sind und interessiert sind, diese auch berücksichtigen.

Aus dem Ressort
Zusammenschluss mit Herne als „gangbarer Kompromiss“
Städteehe
In Wanne-Eickel war die Bürgergemeinschaft das Sprachrohr der Neuordnungsgegner. Der Eingemeindung nach Bochum zogen sie die Ehe mit Herne vor.
ADFC in Herne plädiert für Asphaltierung der Erzbahntrasse
Umwelt
Der ADFC in Herne plädiert für eine Asphaltierung der Erzbahntrasse. Er weist die Argumente der Umweltschützer zurück.
Arbeiten im Nachbarschaftstreff gibt Leben Sinn
Soziales
Vier Nachbarschaftstreffs gibt es im Stadtgebiet. Menschen aus dem Viertel finden dort zueinander, manche sogar endlich wieder Arbeit.
Bandfusion findet ohne „Cover Contest“ bei Flottmann statt
Bands
Eigentlich sollten die Fantastischen Vier gecovert werden. Doch es fanden sich nicht genug Coverbands. Jetzt läuft das „Bandfusion“-Mikrofestival.
Lkw-Fahrer in Herne hat Schulparkplatz entdeckt
Ihr Tipp – Unser Thema
Ein Fahrer, der seine Zugmaschine auf einem Pkw-Parkplatz in Herne abstellte und Knöllchen in Kauf nahm, hat nun einen Schulparkplatz entdeckt.
Fotos und Videos
Sprechblasen-Wettbewerb
Bildgalerie
Fotos
Herner Geschichtskultur
Bildgalerie
Ausstellung
article
7244114
Wohlgefahrt bleibt Chef der Jungen Union
Wohlgefahrt bleibt Chef der Jungen Union
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/wohlgefahrt-bleibt-chef-der-jungen-union-id7244114.html
2012-10-30 11:41
Junge Union, Björn Wohlgefahrt, CDU, Herne, Amtszeit, Bundestag, JU,
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel