Weisser Ring informiert über Trickbetrüger

Über Trickbetrüger und ihre Maschen informiert der Weisse Ring in einer Veranstaltung am morgigen Mittwoch, 11. Februar. „Man kann nicht oft genug warnen, immer wieder fallen Menschen auf die miesen Tricks der Betrüger herein“, sagt Lothar Schulz vom Weissen Ring. Auch diese Stadt bleibe nicht verschont, in Herne und Bochum seien die „Spitzbuben“ ebenfalls aktiv: 2014 etwa habe eine aufmerksame Bankangestellte den Diebstahl von 69 000 Euro verhindert.

Der Weisse Ring will mit Hilfe eines Films beispielhaft zeigen, wie die Betrüger mit Schockanrufen versuchten, an das Geld der Opfer zu gelangen. Dabei sei ihnen kein Trick zu mies, sagt Schulz. Die Täter seien oft gute Schauspieler, die die Hilfsbereitschaft der Opfer ausnutzten, um an die Beute zu gelangen: „Den Tätern ist es völlig egal, dass die betrogenen Rentner oft nur über eine kleine Rente verfügen und dass sie ihnen das mühsam Ersparte abgaunern“, berichtet Schulz aus seiner Beratungspraxis. Ort und Zeit: Gemeindehaus Auferstehungskirche Wanne-West (Bickernstraße 46), 14.30 Uhr.