WAZ möchte Senioren begleiten

Es ist eine nie leichte Entscheidung für einen schweren Schritt: Ein Mensch, alt geworden, womöglich krank, verlässt seine eigene Wohnung, ein selbstbestimmtes Umfeld, um in eine Einrichtung für Senioren zu ziehen – noch bevor es nicht gar mehr anders geht. Er nimmt Abschied, packt, lässt Dinge seines bisherigen Lebens zurück. Stellt sich noch einmal einem neuen Lebensabschnitt, fürchtet ihn vielleicht. Die WAZ würde einen solchen Menschen gern dabei begleiten, für eine große Reportage in Wort und Bild. Mit ihr oder ihm über Vergangenes reden, über den Entschluss selbst, über Unsicherheiten, Ängste oder auch Vorfreude. Die Vorbereitungen beobachten und auch am Tag des Umzugs dabei sein. Die Redaktion sucht dafür jemanden, der bereit ist, sich zu öffnen, mit unserer Reporterin zu sprechen, sich fotografieren zu lassen – der/die sich dafür fit genug fühlt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die WAZ-Redaktion Rhein-Ruhr, Friedrichstr. 34-38, 45123 Essen, per E-Mail an rhein-ruhr@waz.de, oder rufen Sie an: 0201 804 65 53.