WAZ in Herne öffnet wieder Pforten

Ein Ziel von vielen: die Akademie Mont-Cenis in Herne.
Ein Ziel von vielen: die Akademie Mont-Cenis in Herne.
Foto: WAZ FotoPool / Olaf Ziegler
Was wir bereits wissen
In den Großen Ferien laden wir unsere Leser wieder zur Aktion „WAZ öffnet Pforten“ ein. Nehmen Sie an unseren kostenlosen Führungen teil!

Herne..  Die Sommerferien stehen vor der Tür – und „WAZ öffnet Pforten“ geht in die sechste Runde: In den großen Ferien laden wir wieder WAZ-Leser ein, mit uns hinter sonst verschlossene Türen zu blicken und Firmen, Ausflugsorte und Gebäude, aber auch Grün (neu) zu entdecken. Das Programm in diesem WAZ-Sommer hat es wieder in sich. Es gibt viel Neues und Spannendes zu erleben!

Aber lesen Sie selbst – und kreuzen Sie dann im Coupon Ihren Wunsch (gerne auch mehrere Wünsche) an oder schicken Sie uns eine E-Mail, an welcher Tour beziehungsweise an welchen Touren Sie teilnehmen möchten. Einsendeschluss ist Sonntag, 14. Juni. Gehen mehr Wünsche ein, als Plätze zur Verfügung stehen, werden die Teilnehmer gezogen. Wer dabei ist – je nach Veranstaltung bis zu 20 WAZ-Leser pro Tour – wird rechtzeitig schriftlich von uns benachrichtigt. Und nun zu den Touren:

1 Akademie Mont-Cenis

Die Akademie Mont-Cenis ist nicht nur ein Wahrzeichen Sodingens, sondern der gesamten Stadt. In dem reizvollen Ambiente schult die NRW-Fortbildungsakademie regelmäßig Landesbeamte. Kennen Sie die Räume? Und das Klimakonzept, das hinter dem Solarkraftwerk auf dem Dach und dem Energiepark Mont-Cenis steckt? All das wird Ihnen am Dienstag, 30. Juni, um 14.30 Uhr von der Akademie-Leitung und den Stadtwerken Herne näher gebracht.

2 Polizeiwache Herne

Wer behauptet, sich in der Wache auszukennen, der ist entweder Polizist oder hatte ein Anliegen – oder hat schon mal was ausgefressen. Am Mittwoch, 1. Juli, 16 Uhr, empfängt ein Beamter aus dem Bezirksdienst unsere Gruppe, zeigt den Lesern das Gebäude und die Zellen und erzählt Geschichten aus dem Polizeialltag. Und wer will, kann auch ein Erinnerungsfoto im Streifenwagen schießen lassen.

3 Archäologiemuseum

Abseits der Ausstellungen hat das Museum für Archäologie am Mittwoch, 9. Juli, 16 Uhr, Spannendes zu bieten: die Werkstätten z.B., in denen gebaut und repariert, gesägt und lackiert wird. Auch das Depot gehört zu den sonst nicht sichtbaren Räumen, ein kleines Magazin. In das Gestalteratelier und in die Büroräume der Wissenschaftler und Museumspädagogen darf die Gruppe ebenfalls einen Blick werfen.

4 Briefverteilzentrum Dortmund

Das ist eine Premiere bei „WAZ öffnet Pforten“: Wir verlassen Herne und fahren nach Dortmund, genauer: dorthin, wo unsere Briefe, die wir in die Kästen stecken, sortiert und auf die Reise geschickt werden. Welch’ ausgefeilte Technik dahinter steckt, erfahren Sie am Freitag, 10. Juli, 17.30 Uhr. Dann steht ein Bus zur Abfahrt bereit, der Sie auch zurück bringt.

5 Waldfriedhof

Die Fläche für den Waldfriedhof kaufte die Stadt Wanne-Eickel einst von Herten, weil auf dem eigenen Stadtgebiet kein Gelände dafür zur Verfügung stand. Seit einigen Jahren „ruht“ der Friedhof, Gräber werden dort nicht mehr belegt. So konnte sich ein naturnahes Gelände entwickeln, auf dem es mit etwas Glück sogar Ringelnattern zu sehen gibt. Die BUND- und Landschaftsbeiratsvorsitzende Hiltrud Buddemeier stellt am Dienstag, 14. Juli, 16 Uhr, den Friedhof mit seiner vielfältigen Amphibien- und Vogelwelt unter ökologischen Aspekten vor.

6 Blusenmanufaktur BM Company

Lust auf Mode? Dann nehmen Sie am Rundgang durch die Blusen-Manufaktur in Baukau teil. Wir zeigen Ihnen, wie Damenoberbekleidung geplant und produziert wird. Der Termin: Donnerstag, 16. Juli, 14 Uhr.

7 Filmwelt

Wie kommt ein Film auf die Leinwand? Und auf welche Weise ist die Kinotechnik in den vergangenen Jahren revolutioniert worden? Das und mehr erfahren WAZ-Leser am Donnerstag, 23. Juli, ab 14 Uhr beim Besuch der Herner Filmwelt am Berliner Platz. Nach der Führung können sich die Teilnehmer im Kino einen Film anschauen.

8 Hertie-Haus

Die Zukunft des ehemaligen Karstadt- und Hertie-Hauses am Robert-Brauner-Platz ist weiter ungewiss. Wie sieht es im Inneren aus? Was ist noch zu sehen aus den Glanzzeiten des Kaufhauses? Und was ist verblasst, ja marode oder gar zerstört? Einen eigenen Eindruck davon können Sie sich verschaffen am Montag, 27. Juni, 10 Uhr.


9 Wochenmarkt Herne-Mitte

Kaufen Sie auf den Wochenmärkten ein? Dann dürfte Sie diese Führung interessieren: Blicken Sie hinter die Kulissen des Wochenmarktes in Herne, lassen Sie sich von der Marktchefin berichten, wie ein Markt organisiert ist, wie er funktioniert, und sprechen Sie mit Händlern über ihren Alltag: am Dienstag, 28. Juli, 10 Uhr.

10 Radio Herne

Sie hören Radio Herne, wissen aber nicht, wer sich hinter den Stimmen der Moderatoren verbirgt? Dann besuchen Sie Radio Herne – am Dienstag, 4. August, 17 Uhr. Die Radio-Kollegen stellen ihre Räume vor, berichten aus ihrem Arbeitsalltag – und Sie können bei einer Live-Sendung dabei sein.

11 Städtische Galerie

Backstage im Museum: Sie blicken in der Städtischen Galerie im Schlosspark hinter die Kulissen des Emschertal-Museums und öffnen sogar sonst verschlossene Türen und Archivschränke. Wer macht was in einem Museum? Sprechen Sie mit den Mitarbeitern und versuchen Sie sich selbst im Archivieren. Treffpunkt ist am Freitag, 7. August, 11 Uhr vor der Galerie.

12 GEA

Wärmetauscher für eine sichere und komfortable Kreuzfahrt auf den sieben Weltmeeren oder die nachhaltige und zuverlässige Energieerzeugung im Kraftwerk – wer macht’s? GEA. Besucher lernen die Wärmetauscher-Produktion von GEA Heat Exchangers kennen – und erfahren am Dienstag, 11. August, 11 Uhr, mehr über den anstehenden Marken- und Namenswechsel.

13 Cranger Kirmes

Die Cranger Kirmes muss man nicht mehr vorstellen, oder? Der Rummel startet dieses Jahr am 7. August. Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Rummels ermöglicht Kirmes-Architektin Sabine Marek. Lassen Sie sich einfach überraschen! Los geht die Tour am Mittwoch, 12. August, um 12 Uhr.

14 Mondpalast

Im Januar 2004 eröffnete Prinzipal Christian Stratmann den Mondpalast von Wanne-Eickel als erstes und bisher einziges Volkstheater im Ruhrgebiet. Für WAZ-Leser lüftet der Mondpalast wieder seinen Vorhang: Werfen Sie mit dem Prinzipal einen Blick hinter die Kulissen des Volkstheaters, in die Künstlergarderoben oder stehen Sie einmal selbst auf den Bühnenbrettern - am Donnerstag,13 August, 15 Uhr.

Sie interessieren sich für eine Tour? Oder mehrere? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: redaktion.herne@waz.de