WAZ Herne fotografiert Fußball-Vereine

Bei der Premiere im vergangenen Jahr ließen sich 40 Teams ablichten, darunter der VfB Günnigfeld. Wer mag, erhält auch Einzelporträts.
Bei der Premiere im vergangenen Jahr ließen sich 40 Teams ablichten, darunter der VfB Günnigfeld. Wer mag, erhält auch Einzelporträts.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die WAZ Herne lädt wieder zum „Team-Shooting“: Mannschaften können sich ablichten lassen und erhalten zum Saisonstart Bilder – kostenlos.

Herne..  Fußball-Vereine, aufgepasst: Das „WAZ Team-Shooting“ geht in eine zweite Runde: Am Samstag, 15. August, können sich Fußball-Mannschaften zum Start in die neue Saison wieder professionell fotografieren lassen. Sie erhalten dann ein Mannschaftsfoto sowie Einzelporträts – und zwar kostenlos.

Mitmachen können alle Senioren-Teams – egal, aus welcher Liga, egal ob erste, zweite oder dritte Mannschaft: „Jedes Team kann kommen“, sagt Organisator Michael Jasmund. Auch seien, wie bei der Premiere im vergangenen Jahr, Hobby-Mannschaften gern gesehen, so der Chef des Unternehmens Regionale Sporthelden. Fotografiert wird den ganzen Tag über am 15. August im Decathlon-Store an der Holsterhauser Straße. Beim ersten WAZ Team-Shooting haben sich im vergangenen August 40 Teams ablichten lassen. „Eine stolze Zahl“, stellt Jasmund fest. Und weil es einigen so gut gefallen habe, hätten sie sich schon jetzt angemeldet für die Neuauflage.

Anmelden, um Wartezeitenzu vermeiden

Apropos anmelden: Teams, die sich ankündigen, können eine Wunschzeit angeben, die Organisatoren wollen versuchen, die Wünsche bei der Planung zu berücksichtigen. 30 Minuten gelte es einzukalkulieren, so lange dauere es in etwa, bis ein Mannschaftsfoto und die Einzelporträts im Kasten seien. Mitzubringen seien natürlich die Mannschafts-Trikots – und gute Laune.

Einmal mehr ist ein Rahmenprogramm geplant. Während der Aufnahmen will Jasmund mögliche Wartezeiten überbrücken. Konkret will er einmal mehr ein Torwandschießen anbieten, dabei, kündigt er an, gebe es Preise zu gewinnen, unter anderem Fußbälle. Und damit keiner durstig ist, will er als Kooperationspartner wieder eine Brauerei ins Boot holen, die Bier und alkoholfreie Getränke spendieren.

Das Team-Shooting, seinerzeit in Bochum geboren, gehöre für viele Fußball-Teams längst zum festen Bestandteil in der Vorbereitung auf die anstehende Saison. „So manche Trainer haben diese Veranstaltung längst eingeplant, um an Mannschaftsbilder zu kommen“, sagt Jasmund. Viele Vereine seien froh, dass ihnen dabei geholfen werde, professionelle Bilder zu erhalten.

Sind die Fotos im Kasten, können sich die Vereine einige Tage später die Bilder aus dem Internet herunterladen und dann darüber frei verfügen – fürs Internet des Vereins oder zum Ausdrucken.