Vier Kinder jagen eine Kunstfälscherbande

Julia ist entsetzt: Ferien bei ihrer verrückten Tante Frieda, die kaum Erfahrung mit Kindern hat und auf einer einsamen kleinen Insel lebt. Das kann ja heiter werden! Und nicht nur das, ihre zwei Cousins, die sie kaum kennt, sind auch mit von der Partie. Doch es kommt anders als gedacht. Alex und George sind ziemlich nett. Julia und ihre kleine Schwester Daniella (genannt Hummel) verstehen sich auf Anhieb mit den beiden. Selbst die einsame Insel entpuppt sich als ziemliches Abenteuer. Die vier Karlsson-Kinder müssen plötzlich zwei Rätsel lösen. Zum einen verschwinden dauernd Gegenstände und es tauchen nachts immer wieder seltsame Gestalten auf. Zum anderen werden auf dem Festland Fälschungen von Tante Friedas Kunstwerken verkauft. Hängen diese beiden Fälle irgendwie zusammen? Als Tante Frieda die Kinder für ein paar Tage alleine lässt, nutzen diese die Chance, um die mysteriösen Geheimnisse zu ergründen. Das wird ganz schön brenzlig und aufregend. Ein spannendes Abenteuer, auch mit ernsten Themen, empfohlen für Teilnehmer des SommerLeseClubs ab zehn Jahren.