Viele Hinweise auf das Gaunerpärchen

Die Polizei meldet zahlreiche Zeugenhinweise auf ein Gaunerpärchen, das bereits im vergangenen Jahr eine Tankstellen-Kassierin um 100 Euro betrogen hatte.

Das Pärchen hatte am 22. November gegen 12.45 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Holsterhauser Straße 214 betreten.

Die beiden Personen gingen zur Kasse, um eine Schachtel Zigaretten mit einem 100 Euro-Schein zu bezahlen. Dabei redeten sie ununterbrochen auf die Angestellte ein und lenkten sie mit schauspielerischem und kriminellem Talent geschickt ab - mit Folgen! Wenig später stellte die Mitarbeiterin fest, dass sie 100 Euro Wechselgeld zu viel aus der Kasse herausgegeben hatte.

Zum Glück sind die beiden Trickbetrüger, die mit dieser kriminellen Masche vermutlich „gewerbsmäßig“ agieren, von der Videoüberwachungsanlage erfasst worden. Schon im Verlauf des Wochenendes - nach der Veröffentlichung eines Fotos - ging im Herner Kriminalkommissariat 35 eine Vielzahl von Hinweise auf eine Dortmunderin (42) und einen Dortmunder (44) ein.