Das aktuelle Wetter Herne 20°C
Polizei

Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück

22.06.2012 | 19:45 Uhr
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
© Foto- WAZ: Reiner Kruse

Herne.   Passanten entdeckten die 14-Jährige auf dem Flottmann-Gelände. Das Mädchen hatte mitten in der Nacht gegen 4 Uhr die elterliche Wohnung in Horsthausen verlassen und war nicht wieder zurückgekehrt. Über die Gründe für ihr Verhalten wurde nichts bekannt.

Ein 14-jähriges Mädchen hat am Freitag nicht nur Eltern, Freunde und Bekannte in Atem gehalten, sondern auch die Polizei. Am frühen Morgen war sie bei der Polizei als vermisst gemeldet worden, am späten Nachmittag tauchte sie zur riesigen Freude aller wohlbehalten wieder auf.

Das Mädchen hatte mitten in der Nacht gegen 4 Uhr die elterliche Wohnung in Horsthausen verlassen und war nicht wieder zurückgekehrt. Über die Gründe für ihr Verhalten wurde nichts bekannt. Die Polizei berichtet, dass sie nach ihrem Verschwinden Kontakt mit Freunden übers Internet hatte. Ohne konkret zu werden, sagte eine Sprecherin im Bochumer Polizeipräsidium, dass die Umstände des Falls ein sofortiges Handeln erforderten. Stundenlang suchten Einsatzkräfte der Polizei intensiv nach der jungen Hernerin. Dabei wurde auch ein sogenannter Mantrailer eingesetzt – ein speziell ausgebildeter Hund.

Am späten Nachmittag schließlich entdeckten aufmerksame Passanten das Mädchen auf dem Flottmann-Gelände in Herne-Süd und verständigten die Polizei. Die brachte die 14-Jährige wohlbehalten wieder zu ihren Eltern.



Kommentare
26.06.2012
07:15
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
von Kernow | #3

Wenn es sich um Dein eigenes Kind handeln würde Knutmithut dann würdest Du nachts nach einer halben Stunde ne Vermisstenmeldung aufgeben wollen...

Wenn man keine Ahnung hat...aber das ist ja bekannt, was man dann am Besten tun sollte

25.06.2012
07:15
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
von wannermann | #2

Lieber zahle Ich als Steuerzahler für eine Suche nach einem pubertierenden Teeny.....als für die Rettung durch die Feuerwehr für eine Katze auf dem Dach. Traurig, dass Kinder/Tenager eine kleinere Lobby haben als Tiere. Traurig auch der erniedrigende Beitrag von Poirot...aber das sind ja alle seine Beiträge. Durch ein anscheinend fehlendes Soziales Umfeld, ist aus seinen Beiträgen, pure Frustation zu erkennen. Noch sind das Kinder!!! Keine Blagen!!!

22.06.2012
20:11
Vermisste wohlbehalten zurück
von knutmithut | #1

Nach einem Tag bzw. ein paar Stunden direkt eine Vermisstenmeldung ausgeben?

1 Antwort
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
von Poirot | #1-1

Ja, sicher doch, für pubertierende Ausreißer ist uns kein Steuercent zu teuer. Hoffe, dass das Blag für den Einsatz bezahlen darf, ist aber eher unwahrscheinlich. Spätestens nach dem Lebenszeichen beim "Sozialnetzwerk" (wen meinen die bloß *hüstel*?) hätte ich die Suche eingestellt. Wer posten kann, kann nicht in Lebensgefahr sein.

Aus dem Ressort
Flüchtlinge in Herne haben die erste Nacht hinter sich
Asylbewerber
Am Freitag gegen 8.45 Uhr gingen die Flüchtlinge, viele von ihnen aus Krisen- und Kriegsgebieten, in Gruppen über den Schulhof von der Turnhalle zur Aula, um dort zum ersten Mal zu essen.
Städtische Kanalisation in Herne gerät an ihre Grenzen
Kanalisation
Neue Ideen sind gefragt, um heftige Wetterereignisse wie Starkregen abzufedern, die in Zukunft häufiger eintreten könnten. Rückhaltebecken, Entsiegelung oder Überflutungsflächen können Schäden vermindern. 100prozentige Sicherheit gibt es allerdings nicht.
Grausamer Tod einer Mutter aus Herne erneut vor Gericht
Landgericht
Der grausame Tod einer Wanne-Eickelerin wird erneut vor Gericht verhandelt: Der 38-jährige Angeklagte kann dabei aus juristischen Gründen auf eine mildere Bestrafung hoffen, muss aber möglicherweise in Sicherungsverwahrung. Er hatte seine Stieftöchter massiv sexuell missbraucht
Abfälle im Bergwerk beschäftigen Umweltausschuss
Umwelt
Die Linke macht auf ein 25 Jahre altes Problem aufmerksam. Vertreter der Bezirksregierung zur nächsten Sitzung eingeladen. Rückstände aus Müllverbrennungsanlagen seien ohne Beeinträchtigungen für das Grundwasser verpresst worden.
Förderturm und Akademie bleiben in Sodingen Dauerbrenner
Bezirksvertretung
Zwei Dauerbrenner standen mal wieder auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung Sodingen: die Sanierung des Förderturms Teutoburgia und das Umfeld der Akademie Mont-Cenis.
Umfrage
Die Plutohalde in Wanne-Eickel hat nun eine Aussichtsplattform in 85 Metern Höhe . Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Mittelalterfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Wanne bewegt sich
Bildgalerie
Fotostrecke
Internationale Katzenausstellung
Bildgalerie
Haustiere