Das aktuelle Wetter Herne 12°C
Polizei

Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück

22.06.2012 | 19:45 Uhr
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
© Foto- WAZ: Reiner Kruse

Herne.   Passanten entdeckten die 14-Jährige auf dem Flottmann-Gelände. Das Mädchen hatte mitten in der Nacht gegen 4 Uhr die elterliche Wohnung in Horsthausen verlassen und war nicht wieder zurückgekehrt. Über die Gründe für ihr Verhalten wurde nichts bekannt.

Ein 14-jähriges Mädchen hat am Freitag nicht nur Eltern, Freunde und Bekannte in Atem gehalten, sondern auch die Polizei. Am frühen Morgen war sie bei der Polizei als vermisst gemeldet worden, am späten Nachmittag tauchte sie zur riesigen Freude aller wohlbehalten wieder auf.

Das Mädchen hatte mitten in der Nacht gegen 4 Uhr die elterliche Wohnung in Horsthausen verlassen und war nicht wieder zurückgekehrt. Über die Gründe für ihr Verhalten wurde nichts bekannt. Die Polizei berichtet, dass sie nach ihrem Verschwinden Kontakt mit Freunden übers Internet hatte. Ohne konkret zu werden, sagte eine Sprecherin im Bochumer Polizeipräsidium, dass die Umstände des Falls ein sofortiges Handeln erforderten. Stundenlang suchten Einsatzkräfte der Polizei intensiv nach der jungen Hernerin. Dabei wurde auch ein sogenannter Mantrailer eingesetzt – ein speziell ausgebildeter Hund.

Am späten Nachmittag schließlich entdeckten aufmerksame Passanten das Mädchen auf dem Flottmann-Gelände in Herne-Süd und verständigten die Polizei. Die brachte die 14-Jährige wohlbehalten wieder zu ihren Eltern.

Kommentare
26.06.2012
07:15
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
von Kernow | #3

Wenn es sich um Dein eigenes Kind handeln würde Knutmithut dann würdest Du nachts nach einer halben Stunde ne Vermisstenmeldung aufgeben...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Radfahrer machen einmalige Erfahrungen
Interview
Hernes ADFC-Vorsitzender Christian Ehrecke kam in seiner Kindheit zum Rad fahren. Seine Forderung: Wege für Radfahrer müssen verstärkt nach ihren...
Mitarbeiter des Herner Evk beklagen Überlastung
Gesundheit
Evk-Mitarbeiter beklagen eine Überlastung auf der Intensivstation. Im April sei in 146 Fällen die vorgeschriebene Pause nicht gewährt worden.
Zukunft des „Nils“ in Herne ist noch völlig offen
Gastronomie
Am Sonntag endet der alte Pachtvertrag für die Szenekneipe „Nils“ in Herne. Ob die Türen am Montag auf bleiben oder zu sind, steht noch nicht fest.
Spatenstich zu Neubau in Herne
Immobilien
Anfang Juni beginnt die Bauphase für das neue Wohnhaus an der Bielefelder Straße. 24 Menschen mit Behinderung sollen im Herbst 2016 einziehen.
Verrückter Polizist auf Mission sammelt für gute Zwecke
Sponsorlauf
Andy Seery (47) bewegt ein rollendes Krankenbett über 2500 Kilometer von Birmingham bis nach Posen. Er sammelt dabei Geld.
Fotos und Videos
Leckerer Möhreneintopf
Bildgalerie
Serie
KGV Herne-Süd - Eindrücke
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6797575
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
Vermisstes Mädchen wohlbehalten zurück
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/vermisstes-maedchen-wohlbehalten-zurueck-id6797575.html
2012-06-22 19:45
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel