Verkehrswacht spendet Fahrräder an Herner Grundschule

Die Schüler der Grundschule Jürgens Hof probieren die Räder, die die Verkehrswacht Wanne-Eickel spendete, gleich aus.
Die Schüler der Grundschule Jürgens Hof probieren die Räder, die die Verkehrswacht Wanne-Eickel spendete, gleich aus.
Foto: Ralph Bodemer
Was wir bereits wissen
Über 13 neue Räder freuen sich die Schüler der Grundschule Jürgens Hof. Fahrräder sollen unter anderem zur Übung für die Radprüfung eingesetzt werden.

Herne..  Die Fahrrad-AG probiert die neuen Räder als erstes aus und macht sich kurz nach der Übergabe der neuen Fahrräder auf zu einer kleinen Tour. Mit Fahrradhelmen auf dem Kopf radeln die Kinder mit den grünen Rädern vom Schulhof. Die Verkehrswacht Wanne-Eickel, aktiv für Herne, hat der Grundschule Jürgens Hof 13 Fahrräder gespendet und gestern übergeben.

Gesponsert wurden die Räder gemeinsam von der Verkehrswacht Wanne-Eickel, der Landesverkehrswacht und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. „Wir freuen uns sehr über die Räder und konnten die Spende gut gebrauchen “, sagt Schulleiterin Barbara Ocken-Bitter. Eines der Leitbilder der Schule sei „Bewegung und Gesundheit“, „in dieses Konzept passen die Räder wunderbar hinein“, freut sich Ocken-Bitter. „Diesen pädagogischen Hintergrund fanden wir toll“, meint Horst Trampedach, Geschäftsführer der Verkehrswacht.

Nicht nur die Fahrrad-AG sondern auch die anderen Kinder der insgesamt rund 210 Schüler der Grundschule dürfen die Räder nutzen, etwa in der gezielten Bewegungspause. Hauptsächlich werden sich die Kinder auf den Rädern aber für die Fahrradprüfung, die in der vierten Klasse ansteht, vorbereiten. Dabei wurde darauf geachtet, Fahrräder in unterschiedlichen Größen anzuschaffen, damit jedem Kind ein passendes Rad zur Verfügung steht. Auch anderen Schulen will die Grundschule die Räder bei Bedarf ausleihen. „Wenn es möglich ist, geben wir die Räder gerne mal ab“, so die Schulleiterin.