Das aktuelle Wetter Herne 19°C
Staatsschutz

Unbekannte beschädigen Shoah-Denkmal in Herne

24.02.2014 | 14:40 Uhr
Unbekannte beschädigen Shoah-Denkmal in Herne
Schon einmal, im Juni 2011, sind Okulare des Shoah-Denkmals auf dem Willi-Pohlmann-Platz beschädigt worden.Foto: Gabriele Heimeier

Herne.   Das Shoah-Denkmal auf dem Willi-Pohlmann-Platz in Herne ist beschädigt worden: Auf die Rampe ist eine Buchstaben-Zeichen-Folge gekritzelt, Rampe, Steinplatte und Okulare sind mit brauner und weißer Farbe beschmiert. Und auch zwei Okulare sind zerstört. Der Staatsschutz ermittelt.

Gerade einmal vier Wochen ist es her, dass am Herner Shoah-Denkmal auf dem Willi-Pohlmann eine Gedenkveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Januar 1945 stattgefunden hat. Am Montagmorgen stellten jetzt Mitarbeiter der Stadt Herne fest, dass das Denkmal geschändet worden ist.

Nach blindem „Jetzt machen wir mal was kaputt“, sieht es nicht aus: Auf der Rampe, die zu der Steinplatte mit den Okularen führt, ist eine merkwürdige Buchstaben-Zeichen-Folge gekritzelt, Rampe und Steinplatte sind mit brauner und weißer Farbe beschmiert. Zwei der Okulare waren schon am Wochenende vom 15./16. Februar zerstört worden, so die Stadt Herne. Der Staatsschutz des Bochumer Polizeipräsidiums hat die Ermittlungen aufgenommen.

Herner Shoah-Denkmal  bereits zum zweiten Mal beschädigt

Es ist das zweite Mal, dass das Shoah-Denkmal beschädigt wurde: Schon am 27. Juni 2011 waren einige der Glaskörper zerstört worden. Damals hatte es aber zeitgleich auch noch weitere Beschädigungen auf dem Willi-Pohlmann-Platz gegeben, was jetzt, so Volker Schütte, Sprecher der Polizei Bochum, nicht festgestellt worden sei. Die Täter konnten damals nicht ermittelt werden.

Das Shoah-Denkmal auf dem Willi-Pohlmann-Platz ist am 29. Januar 2010 eingeweiht worden. Der Entwurf stammt von den Künstlern Winfried Venne und Gabriele Graffunder aus Wuppertal. Es besteht aus einer Rampe und einer Steinplatte, auf der 400 Okulare angebracht sind. Wie unter einem Brennglas sind dort die Namen, die Geburts- und die Todesdaten und die Orte zu lesen, an denen Hernes und Wanne-Eickels Juden ermordet wurden.

Reparatur bereits in Auftrag gegeben

Die Stadt Herne lässt das Denkmal so schnell wie möglich reparieren, neue Okulare sind bereits in Auftrag gegeben. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, die das Shoah-Denkmal geschändet haben, sollte sich unter 0234 909 4505 oder 0234 909 4441 melden.

Gabriele Heimeier

Funktionen
Fotos und Videos
Eine Führung durch die Filmwelt Herne
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Zeche Knirps
Bildgalerie
Kinderfest
1. Tag der Trinkhallen
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Herne
article
9033807
Unbekannte beschädigen Shoah-Denkmal in Herne
Unbekannte beschädigen Shoah-Denkmal in Herne
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/unbekannte-beschaedigen-shoah-denkmal-in-herne-id9033807.html
2014-02-24 14:40
Herne, shoah-Denkmal, Willi-Pohlmann-Platz, Vandalen, Winfried Venne, Graffunder
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel