Turnverein Börnig-Sodingen feierte seinen 125. Geburtstag

Zwei Athleten aus Karlsruhe beeindruckten bei der TSB-Feier in der Akademie Mont Cenis das Publikum mit „Rope Skipping“.
Zwei Athleten aus Karlsruhe beeindruckten bei der TSB-Feier in der Akademie Mont Cenis das Publikum mit „Rope Skipping“.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Mit Festreden, Chorgesang und Seil-Athletik wurde die Feierstunde in der Fortbildungsakademie Mont Cenis zu einer gelungenen Veranstaltung.

Herne..  Mit einem gelungen Festakt beging am Sonntag der Turnverein Börnig-Sodingen 1889/90 (TSB Herne) seinen 125. Geburtstag. Der Freizeit- und Breitensportverein feierte in der Fortbildungsakademie in Sodingen mit rund 130 geladenen Gästen.

In seinem Grußwort bedankte sich der Vorsitzende Peter Achilles bei seinen rund 1000 Mitgliedern und den Übungsleitern. Knapp die Hälfte der Mitglieder, nämlich 450, sind Kinder und Jugendliche. Sie hat der Verein besonders im Blick, vor allem seit der Verlängerung der Unterrichtszeiten in den Nachmittag, ebenso die „Silverager“ genannten Älteren. Neben Achilles entrichteten Oberbürgermeister Horst Schiereck, Michael Müller vom Emscher-Ruhr-Turngau und Hans Peter Karpinski vom Stadtsportbund Herne ihre Grußworte. Die Festrede hielt Rainer Brechtken, der Präsident des Deutschen Turnerbundes. Mehrfach gewürdigt wurden die Verdienste des Vereines als Veranstalter des „Walk in Herne“, der am 22. März zum zehnten Mal stattfindet.

Mit dem Steigerlied klang die von Manfred Gallwitz moderierte Veranstaltung aus. Der MGV Concordia trug einige weitere Lieder vor.