Turnier: Bubble Football im Gysenberg

Im Rahmen des Herner Sports Day im Gysenberg veranstaltet der Stadtsportbund am Sonntag, 21. Juni, das erste Herner Bubble Football Turnier.

Bubble Football ist eine neue Trendsportart, eine Mischung aus Fußball und American Football. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass die Spieler von durchsichtigen großen Bällen – den sogenannten Bumperz- umhüllt sind. Das Ziel des Spiels ist es, mit einem herkömmlichen Fußball in das gegnerische Tor zu treffen. Da jeder Spieler mit einem Bumperz ausgestattet ist, können sich die Spieler mit gezielten Stößen gegenseitig wegstoßen – ganz ohne Verletzungsgefahr. Ballführung und Torschuss sind schwieriger als beim „normalen“ Fußball, aber auch lustiger anzusehen. Bei dieser Sportart macht selbst das Zuschauen Spaß.

Bumperz gibt es in zwei verschiedenen Größen-Ausführungen: einmal für Kinder und einmal für Erwachsene sowie Kinder ab 14 Jahren. Ein Team besteht aus vier Personen. Die Zusammensetzung ist dabei völlig egal. Pro Spieler wird eine Startgebühr von zwei Euro erhoben. Dieses Geld wollen die Organisatoren für einen karitativen Zweck spenden. Interessierte, die keinem Team angehören, können sich trotzdem melden und werden vor Ort zu Teams zusammen gelost. Firmen, Verbände, Institutionen, Vereine etc. sind aufgerufen, Teams ins „Rennen“ zu schicken.