Theater Lampenfieber probt Verwechslungskomödie

Das Theater Lampenfieber bei der Komödie „Kaktus sucht Gießkännchen“.
Das Theater Lampenfieber bei der Komödie „Kaktus sucht Gießkännchen“.
Foto: Haenisch / waz fotopool
Was wir bereits wissen
Im Stück „Hier sind Sie richtig“ geben vier Frauen aus einer Pariser Wohngemeinschaft geben vier Kleinanzeigen auf. Premiere ist im November.

Herne..  Die Amateurbühne Lampenfieber hat sich für ihre vierte Inszenierung das heitere Stück „Hier sind Sie richtig“ von Marc Camoletti ausgesucht. „Ein köstliches Verwechslungsspiel“, verspricht Jürgen Maasjost, der selbst auch wieder eine Rolle spielt.

Nur soviel zum Inhalt, der gewisse Parallelen zum letzten Stück, „Kaktus sucht Gießkännchen“, aufweist: Vier Frauen aus einer Pariser Wohngemeinschaft geben vier Kleinanzeigen auf. Die eine sucht einen Mieter, die zweite einen Klavierschüler, die nächste ein Aktmodell und die letzte einen Mann fürs Leben. Es melden sich vier Männer, und wie zu erwarten, werden ihre Antworten vertauscht, was zu einem lustigen Durcheinander führt. Jürgen Maasjost hat 2003 schon einmal in derselben Komödie mitgespielt, damals noch als Akteur des Theaters Fidele Horst, das das Stück mit viel Erfolg im Mondpalast gespielt hat.

Die Proben für das neue Stück beginnen im April, Premiere wird erst am 7. November sein, nachdem der September sich im letzten Jahr nicht als idealer Monat erwiesen hat. Die „Aula“ der Realschule an der Semlerstraße habe sich unterdessen als Spielort bewährt, sagt Maasjost. Drei Spieltage sind dort angedacht: 7., 8. und 14. November. Nun hofft die Theater-Truppe noch auf verbesserte Probemöglichkeiten im Pottporus-Haus an der Dorstener Straße.