Das aktuelle Wetter Herne 11°C
Feuerwehreinsatz

Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal

10.07.2013 | 17:21 Uhr
Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal
Taucher der Feuerwehr haben einen Tresor aus dem Rhein-Herne-Kanal geborgen.Foto: anc-news

Herne.   Einen Tresor haben Taucher der Feuerwehr am Mittwochnachmittag aus dem Rhein-Herne-Kanal gefischt. Darin war Schmuck und Munition. Noch ist unklar, wie und warum der Panzerschrank im Kanal gelandet ist und ob es sich dabei um Diebesgut handelt.

Am Mittwochnachmittag hat eine Taucherstaffel der Feuerwehr Gelsenkirchen einen Tresor aus dem Rhein-Herne-Kanal geborgen. Die Fundstelle war nahe des Hafens Grimberg auf der Grenze von Gelsenkirchen und Herne. Der Tresor wurde durch einen Spezialballon geborgen.

In dem Panzerschrank befanden sich verschiedene Gegenstände, leere Geldbörsen und Schmuckschatullen sowie Messer und Patronenhülsen. Im Rhein-Herne-Kanal herrschte gute Sicht, was die Bergung des Tresors erleichterte. Grund für die guten Sichtverhältnisse war auch das Stillstehen des Schiffsverkehrs durch den Streik der Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsämter in Nordrhein-Westfalen, der seit vergangenem Montag andauert. Der Schiffsverkehr steht seitdem still.

Wie und warum der Tresor in den Rhein-Herne-Kanal gekommen ist, ist derzeit noch unklar. Auch ob es sich bei dem Inhalt des Panzerschrankes um Diebesgut handelt, steht noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



Kommentare
11.07.2013
06:25
Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal
von WaddeHaddeDuddeDa | #2

Ach da isser ja... ^^

10.07.2013
20:42
Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal
von mansgruf | #1

Panzerschrank^^ich lach mich weg, das ist ein Wand oder Möbeleinbautresor den macht man mit nem herkömmlichen Dosenöffner auf^^
zu haben in jedem besseren Baumarkt^^

Aus dem Ressort
„Hau rein“ schiebt die Kugel seit 25 Jahren
Vereine
Sechs Ehepaare gründeten den Club vor einem Vierteljahrhundert im Herner Kolpinghaus. Eine Mitglieder sind von Anfang an dabei.
Verzweifelt warten auf Asyl
Flüchtlinge
Vor zwei Jahren flüchtete Azadeh Najafimoghadas aus dem Iran nach Deutschland und ließ sich hier christlich taufen. Die Zionskirche unterstützt sie finanziell.
„Seelentöne“ als Thema bei den Tagen Alter Musik
Tage alter Musik
„Seelentöne“ lautet das Motto der 39. Tage Alter Musik in Herne, die der WDR und die Stadt Herne vom 13. bis 16. November veranstalten. Das Festival verfolgt in diesem Jahr die Spuren empfindsamen Musizierens durch die Jahrhunderte. WDR 3 sendet alle Konzerte.
Stadt Herne macht neuen Anlauf für Nahverkehrsplan
Verkehr
Die Stadt unternimmt einen neuen Anlauf zur 2. Fortschreibung des Nahverkehrsplans für Sodingen und Herne-MItte. Los geht es mit zwei Bürgerversammlungen am 10. und 11. November. Eine neue Bürgerinitiative aus Herne-Süd will den Prozess eng begleiten.
Brandschutz bremst Spielfreunde aus
Spielezentrum
Schreck im Spielezentrum an der Jean-Vogel-Straße 17: Die beiden oberen Stockwerke können ab sofort und bis auf Weiteres nicht mehr für Spielaktivitäten genutzt werden.
Umfrage
Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

 
Fotos und Videos
Urbanatix Training
Video
Video
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Wander- und Erlebnistag
Bildgalerie
Wandern
Lichtshow im Zirkuszelt
Bildgalerie
Circus Schnick-Schnack