Das aktuelle Wetter Herne 18°C
Feuerwehreinsatz

Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal

10.07.2013 | 17:21 Uhr
Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal
Taucher der Feuerwehr haben einen Tresor aus dem Rhein-Herne-Kanal geborgen.Foto: anc-news

Herne.   Einen Tresor haben Taucher der Feuerwehr am Mittwochnachmittag aus dem Rhein-Herne-Kanal gefischt. Darin war Schmuck und Munition. Noch ist unklar, wie und warum der Panzerschrank im Kanal gelandet ist und ob es sich dabei um Diebesgut handelt.

Am Mittwochnachmittag hat eine Taucherstaffel der Feuerwehr Gelsenkirchen einen Tresor aus dem Rhein-Herne-Kanal geborgen. Die Fundstelle war nahe des Hafens Grimberg auf der Grenze von Gelsenkirchen und Herne. Der Tresor wurde durch einen Spezialballon geborgen.

In dem Panzerschrank befanden sich verschiedene Gegenstände, leere Geldbörsen und Schmuckschatullen sowie Messer und Patronenhülsen. Im Rhein-Herne-Kanal herrschte gute Sicht, was die Bergung des Tresors erleichterte. Grund für die guten Sichtverhältnisse war auch das Stillstehen des Schiffsverkehrs durch den Streik der Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsämter in Nordrhein-Westfalen, der seit vergangenem Montag andauert. Der Schiffsverkehr steht seitdem still.

Wie und warum der Tresor in den Rhein-Herne-Kanal gekommen ist, ist derzeit noch unklar. Auch ob es sich bei dem Inhalt des Panzerschrankes um Diebesgut handelt, steht noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



Kommentare
11.07.2013
06:25
Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal
von WaddeHaddeDuddeDa | #2

Ach da isser ja... ^^

10.07.2013
20:42
Taucher bergen Tresor mit Schmuck und Munition im Rhein-Herne-Kanal
von mansgruf | #1

Panzerschrank^^ich lach mich weg, das ist ein Wand oder Möbeleinbautresor den macht man mit nem herkömmlichen Dosenöffner auf^^
zu haben in jedem besseren Baumarkt^^

Aus dem Ressort
Cranger Kirmes in Herne startet mit kleiner Verspätung
Piel op no Crange
Die 579. Cranger Kirmes startete mit kleiner Verspätung: Weil Sigmar Gabriel, der Gast in der Bayernfesthalle, zunächst nicht zu finden war, verzögerte sich am Freitagnachmittag der Fassanstich. Dann aber hieß es endlich: Piel op no Crange!
Heino rockt die Cranger Kirmes
Cranger Kirmes
Kultsänger Heino gibt Vollgas im Bayernfestzelt und sorgt für eine geschunkelte Eröffnung der Cranger Kirmes. 2600 Gäste lassen den Sänger hoch leben und zeigen ihm, dass die richtige Stimmung vor allem bei seinen alten Liedern aufkommt.
Herner Abgeordnete diskutieren über Energiethemen
Energie
Die Herner Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering (SPD) und der Herner Landtagsabgeordnete Alexander Vogt (SPD) haben im Rahmen eines Besuchs im Steag -Heizkraftwerk in Baukau, mit Unternehmensvertretern über aktuelle Fragen der Energiepolitik diskutiert.
GEA geht neue Wege bei der Mitarbeiterbindung
Unternehmen
Die GEA Wärmetauscher GmbH, die auch einen Produktionsstandort an der Südstraße hat, geht neue Wege, um Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden: Zum Maßnahmenpaket gehören flexible Arbeitszeitengestaltung, eine Kooperation mit einem Kindergarten und Gesundheitsmanagement.
Sommerschlussverkauf hat in Herne an Bedeutung verloren
Handel
Seit einer Woche ist Sommerschlussverkauf. Der SSV, den es offiziell eigentlich gar nicht mehr gibt, hat nicht mehr so eine große Bedeutung wie früher. Für die Händler ist der „Sale“ zum Ende des Sommers aber nach wie ein sehr wichtiges Geschäft.
Umfrage
Weswegen gehen Sie auf die Cranger Kirmes?

Weswegen gehen Sie auf die Cranger Kirmes?

 
Fotos und Videos
Heino rockt die Cranger Kirmes
Bildgalerie
Fotostrecke
Cranger Kirmes - ein Rückblick
Bildgalerie
Freizeit
Party vor der Kulturbrauerei
Bildgalerie
Kirmes-Warm-Up
Schlagerstars rocken vor der Akademie
Bildgalerie
Schlagerfest