Das aktuelle Wetter Herne 23°C
Blaulicht

Tankbetrüger gefasst

09.10.2012 | 13:31 Uhr
Tankbetrüger gefasst
Foto: Tom Thoene

Herne.   Da half auch der volle Tank nicht: Kurz nach einem Benzindiebstahl an einer Tankstelle an der Bahnhofstraße sind die jungen Täter (21 und 23) der Polizei ins Netz gegangen.

„Gute alte Bekannte“ gingen der Polizei am Dienstagmorgen gegen 3.45 Uhr ins Netz. Die beiden jungen Männer (21 und 23) hatten zuvor an einer Tankstelle an der Bahnhofstraße in Baukau getankt, ohne zu bezahlen. Weit kam das Duo trotz des vollen Tanks allerdings nicht: Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei kurz darauf an der Dürerstraße anhalten und die beiden polizeibekannten Herner festnehmen.

Bei der Überprüfung stellte sich zudem heraus, dass der 21-jährige Fahrer keinen gültigen Führerschein hat. Darüber hinaus fanden die Polizisten in dem Wagen Betäubungsmittel. Die Ermittlungen gegen das Duo dauern zurzeit noch an.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Sperrung der Hordeler Straße bleibt ein Reizthema
WAZ-Mobil
Eine ehemalige Landesstraße, die als Sackgasse endet mit Blick auf einen dreiarmigen Kreisverkehr: Die Abbindung der Hordeler Straße weckt Emotionen. Wie sehr, das wurde gestern am WAZ-Mobil deutlich, das genau an den Pollern Station machte. Aber es gibt auch Zeichen der Annäherung.
BUND kritisiert „Verbrennung“ von PCB-Schutt in Herne
Umwelt
Der BUND kritisiert erneut die Praxis, dass radioaktiver Abfall aus dem Rückbau von Atomkraftwerken in Abfallbehandlungsanlagen gebracht wird. Konkreter Anlass: Laut BUND sollen rund 350 Tonnen Bauschutt aus dem Alt-AKW Würgassen bei der Firma SITA an der Südstraße „thermisch behandelt“ werden.
2,44 Millionen Euro jährlich fließen zusätzlich nach Herne
Finanzen
Herne erhält ab 1. Januar 2015 jährlich rund 2,44 Millionen Euro zusätzlich aus Berlin. Das teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering mit. Sie fordert aber weitere Unterstützung, um die kommunale Handlungsfähigkeit zu erhalten.
Trio beschmiert Lärmschutzwand der Bahn in Herne
Polizei
Am Sonntagmorgen gingen der Polizei in Herne zwei Sprayer ins Netz. Die Verdächtigen sollen eine Lärmschutzwand der Bahn mit Farbe besprüht haben. Nach einem dritten Täter sucht die Polizei. Einen Ausweis hat sie schon mal gefunden.
Unbequeme Reise mit der Deutschen Bahn für Ehepaar aus Herne
Verkehrsmittel
Die Bahnreise in den Urlaub begann für das Herner Ehepaar Skusa nicht sehr erholsam. Susanne Skusa und ihr Ehemann mussten den Waggon wechseln, in dem sie zwei Sitzplätze reserviert hatten, weil die Klimaanlage ausfiel. Dann wurde es schwierig, einen neuen Platz zu finden.
Fotos und Videos
Party vor der Kulturbrauerei
Bildgalerie
Kirmes-Warm-Up
Schlagerstars rocken vor der Akademie
Bildgalerie
Schlagerfest
WAZ-Leser im Lehrgarten des BUND
Bildgalerie
Ökogarten
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest