Das aktuelle Wetter Herne 13°C
Streik

Streik trifft wohl den Rhein-Herne Kanal

21.02.2013 | 18:40 Uhr
Streik trifft wohl den Rhein-Herne Kanal
Schon im Januar streikten Beschäftigte des Wasser- und Schifffahrtsamtes Duisburg-Meiderich an der Schleuse Herne-Ost.Foto: Ute Gabriel

Die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsämter in Nordrhein-Westfalen zum Protest auf. Sie sollen am Donnerstag, 28. Februar, für 24 Stunden ihre Arbeit niederlegen.

Der Schifffahrtsverkehr auf dem Rhein-Herne Kanal könnte nächste Woche Donnerstag voraussichtlich vollständig zum Erliegen kommen. Denn die Gewerkschaft Verdi ruft alle ihre Mitglieder der Wasser- und Schifffahrtsämter in Nordrhein-Westfalen zum ganztägigen Streik auf.

Verdi will damit gegen die Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltungen des Bundesverkehrsministeriums protestieren. Das neue Konzept über die Umstrukturierungsmaßnahmen sieht vor, einzelne Ämter zu einer Zentrale zusammenzulegen, um Stellen einzusparen. Insgesamt sollen 2500 von 12 500 Stellen abgebaut werden, so Verdi-Gewerkschaftssekretär Peter Neubauer. „Allein in Herne sind 25 bis 30 Arbeitsplätze betroffen.“

Weitreichende Konsequenzen

Mit dem Streik will die Gewerkschaft erreichen, dass das Bundesinnenministerium sich als Verhandlungsführer des Bundes auf Tarifverhandlungen einlässt. „Wir wollen einen Zukunftssicherungsvertrag für die Beschäftigten, um Einkommens- und Arbeitsplätze zu sichern“, so Neubauer.

Schon Mitte Januar protestierten etwa 50 Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Duisburg-Meiderich, zu dem auch der Herner Bereich gehört, gegen die geplanten Umstrukturierungen. Schon damals warnte Neubauer, Tarifverhandlungen notfalls zu erstreiken.

Der Verdi-Gewerkschaftssekretär rechnet mit weitreichenden Konsequenzen, für die Schifffahrt am Streiktag. Denn das Wasser- und Schifffahrtsamt regelt den reibungslosen Betrieb der Wasserstraßen. Stellen die Arbeiter an den Schleusen wie erwartet ihre Mitarbeit zum Großteil ein, geht Neubauer davon aus „dass der Binnenschifffahrtsverkehr zum Erliegen kommt.“

Anna Hückelheim



Kommentare
Aus dem Ressort
Trampolin- Hüpfen ist gut für die Gesundheit
Bewegung
Bei Trampolin denkt man eher an Kinderspaß oder Akrobatik. Doch in der Sporthalle Gysenberg findet regelmäßig ein Kurs statt, bei dem die Teilnehmer für die Gesundheit hüpfen. Die WAZ hat mitgemacht .
Vorhang auf für frische Inszenierungen der NRW-Jugendtheater
Jugendtheater
Es ist das dritte Mal, dass sich im Herbst die Bühne in den Flottmann-Hallen für ein Theaterfestival öffnet. „Spielarten“ heißt es, und es versteht sich als Forum für das freie Kinder- und Jugendtheater in Nordrhein-Westfalen.
Herner Bürger gehen gegen die Stadt auf die Barrikaden
Kakerlakenplage
Die Wut der von der Kakerlagenplage betroffenen Anwohner des Problemhauses in Horsthausen wird immer größer: Die Bürger werfen der Stadt Versagen und Untätigkeit vor. Die SPD stellt sich hinter die Betroffenen. Am Mittwoch gab es nun Signale, dass die Stadt eingreifen wird.
Pianist Martin Stadtfeld ist in Wanne heimisch geworden
Stadtteilreport
Konzertpianist Martin Stadtfeld stammt eigentlich aus dem Westerwald und er gastiert in den großen Konzerthäusern rund um den Globus. Doch seit sechs Jahren ist Stadtfeld heimisch in Wanne. Dort fühlt er sich ausgesprochen wohl. Die Identifikation mit dem Ruhrgebiet ist bei ihm weit fortgeschritten.
Konjunktur im mittleren Ruhrgebiet bleibt robust
Wirtschaft
Auch wenn sich die Stimmung in der Wirtschaft offenbar verschlechtert: Die Konjunktur im mittleren Ruhrgebiet - zu dem Herne zählt - bewegt sich weiter auf hohem Niveau. Die Lage ist besser als vor zwölf Monaten - gegenüber der Frühjahrsumfrage ist allerdings eine leichte Abschwächung zu erkennen.
Umfrage
Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

 
Fotos und Videos
Urbanatix Training
Video
Video
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Wander- und Erlebnistag
Bildgalerie
Wandern
Lichtshow im Zirkuszelt
Bildgalerie
Circus Schnick-Schnack