Das aktuelle Wetter Herne 2°C
Blaulicht

Straßen in Börnig nach nächtlichem Wasserrohrbruch überflutet

05.05.2013 | 13:04 Uhr
Funktionen
Straßen in Börnig nach nächtlichem Wasserrohrbruch überflutet
Die Feuerwehr musste am frühen Sonntagmorgen nach Börnig ausrücken.Foto: Holger Schmaelzger/t2b press

Herne.   Nach einem Wasserrohrbruch wurden am Sonntag gegen 3.20 Uhr die Straßen im Bereich Castroper Straße/Baarestraße überflutet. Mieter eines Wohnhauses mussten zwischenzeitlich sogar das Gebäude verlassen, weil ein Einsturz nicht ausgeschlossen werden konnte.

Schreck in der frühen Morgenstunde: Nach einem Rohrbruch fluteten Sonntag gegen 3.20 Uhr Wassermassen Straßen im Bereich der Kreuzung Castroper Straße/Baarestraße. Die Mieter eines Hauses an der Castroper Straße mussten zwischenzeitlich sogar das Gebäude verlassen, damit Statiker die Standsicherheit überprüfen konnten. Gegen 7 Uhr gab es dann jedoch Entwarnung und die Mieter kehrten in ihre Wohnungen zurück. Aus Sicherheitsgründen bliebt jedoch die Gasversorgung abgesperrt.

Knapp vier Stunden zuvor war das Wasser durch den Defekt der Hauptwasserleitung ausgetreten und längs der Castroper Straße in Richtung Castrop sowie entlang der Baarestraße in die Laubenstraße und weiter zur Schreberstraße geflossen.

Durch die Wassermassen liefen nach Angaben der Feuerwehr ein Keller an der Castroper Straße und ein Keller an der Baarestraße voll. Mit Tauchpumpen wurden die Keller leer gepumpt. Mitarbeiter von Gelsenwasser sperrten die Wasserleitung ab.

Das städtische Tiefbauamt kümmerte sich um die starke Verschmutzung der Straße. Bereiche der Baarestraße mussten jedoch für den Verkehr gesperrt werden, berichtet die Feuerwehr.

Redaktion

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Zusammenschluss mit Herne als „gangbarer Kompromiss“
Städteehe
In Wanne-Eickel war die Bürgergemeinschaft das Sprachrohr der Neuordnungsgegner. Der Eingemeindung nach Bochum zogen sie die Ehe mit Herne vor.
ADFC in Herne plädiert für Asphaltierung der Erzbahntrasse
Umwelt
Der ADFC in Herne plädiert für eine Asphaltierung der Erzbahntrasse. Er weist die Argumente der Umweltschützer zurück.
Arbeiten im Nachbarschaftstreff gibt Leben Sinn
Soziales
Vier Nachbarschaftstreffs gibt es im Stadtgebiet. Menschen aus dem Viertel finden dort zueinander, manche sogar endlich wieder Arbeit.
Bandfusion findet ohne „Cover Contest“ bei Flottmann statt
Bands
Eigentlich sollten die Fantastischen Vier gecovert werden. Doch es fanden sich nicht genug Coverbands. Jetzt läuft das „Bandfusion“-Mikrofestival.
Lkw-Fahrer in Herne hat Schulparkplatz entdeckt
Ihr Tipp – Unser Thema
Ein Fahrer, der seine Zugmaschine auf einem Pkw-Parkplatz in Herne abstellte und Knöllchen in Kauf nahm, hat nun einen Schulparkplatz entdeckt.
Fotos und Videos
Sprechblasen-Wettbewerb
Bildgalerie
Fotos
Herner Geschichtskultur
Bildgalerie
Ausstellung
article
7917261
Straßen in Börnig nach nächtlichem Wasserrohrbruch überflutet
Straßen in Börnig nach nächtlichem Wasserrohrbruch überflutet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/strassen-in-boernig-nach-naechtlichem-wasserrohrbruch-ueberflutet-id7917261.html
2013-05-05 13:04
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel