Sternensinger segnen das Herner Rathaus

Hernes Oberbürgermeister Horst Schiereck begrüßte die Sternensinger im Rathaus.
Hernes Oberbürgermeister Horst Schiereck begrüßte die Sternensinger im Rathaus.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Am „Dreikönigstag“ waren Kinder des Pastoralverbundes Herne-Süd als Heilige Drei Könige zu Gast bei Oberbürgermeister Horst Schiereck

Herne..  „So viele Könige auf einem Haufen waren ja noch nie im Rathaus“, begrüßte Oberbürgermeister Horst Schiereck die Kinder des Pastoralverbundes Herne-Süd, die ihn gestern am „Dreikönigstag“ stellvertretend für alle Gemeinden im Rathaus besuchten. Mit leuchtenden Kronen auf dem Kopf und goldenen Sternen an einem Stab in der Hand stimmten die sechs bis 13-Jährigen sogleich eines ihrer Sternsingerlieder an. Gleich darauf schritten sie zum Büro des Oberbürgermeisters, um an dessen Tür den Segenswunsch zu schreiben. Im Gegenzug verteilte Schiereck in die Sammeldosen der Kinder eine Spende. In diesem Jahr soll diese an ein bundesweites Projekt fließen, das sich für gesunde Ernährung von Kindern auf den Philippinen und auf der ganzen Welt einsetzt. Zu den Geldspenden, die die Heiligen Drei Könige auf ihrem Gang durch die Gemeinde sammeln, kommen jedes Jahr auch viele Süßigkeiten hinzu. Einen Großteil der Naschereien spenden die Kinder anschließend an die Herner Tafel.

„Es gibt immer weniger Kinder, die bereit sind, von Haustür zu Haustür zu ziehen. Deshalb danke ich euch besonders, dass ihr heute hier seid“, so Schiereck zu den Sternsingern in ihren roten, goldenen, grünen und blauen Gewändern. „Der Besuch im Rathaus ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Eure eigentliche Arbeit findet beim Gang durch die Gemeinde statt“, wusste Schiereck. Die Kinder ziehen am kommenden Samstag als Caspar, Melchior und Balthasar durch ihre Gemeinde und segneten somit das Rathaus als Erstes.