Sport für Demenzkranke

Das Bildungswerk des Marien Hospital Herne bietet ein neues Bewegungsprogramm an: Am Montag, 12. Januar, startet um 16 Uhr der neue Kurs „Sport für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen“.

Der Kurs beinhaltet ein gemeinsames, gezieltes, körperliches Training. Mit ihm werden die Bewegungsmöglichkeiten schonend verbessert und der Umgang miteinander und mit dem Alltag erleichtert. Ziel der Maßnahme ist die ganzheitliche Stärkung der gesundheitsrelevanten Ressourcen, sowohl der demenziell Erkrankten als auch der Angehörigen. Durch die sportlichen Einheiten werden die konditionellen Eigenschaften wie Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit, aber auch die koordinativen Fertigkeiten wie Gleichgewicht, Orientierung, Anpassung und Reaktion geschult und verbessert. Hierbei steht die ganzheitliche Betrachtung des Menschen auf sozialer, psychischer und physischer Ebene im Mittelpunkt. Dieses Angebot trägt zur Verbesserung der gemeinsamen Alltagsbewältigung bei, um die Lebensqualität solange wie möglich zu erhalten.

Eine Anmeldung ist über www.bildungswerk-marienhospital.de möglich. 40 Euro für zehn Termine. Der Kurs findet in der Tagesklinik für Frührehabilitation Börnig statt. Weitere Info: HER 499-1920.