Das aktuelle Wetter Herne 26°C
Blaulicht

Spielhallen an Bahnhofstraße

21.05.2012 | 13:10 Uhr
Spielhallen an Bahnhofstraße

Herne.   Innerhalb von einer halben Stunde sind zwei Spielhallen an der Bahnhofstraße überfallen worden. In beiden Fällen waren die Räuber bewaffnet.

Der Samstag war gerade fünf Minuten alt, als ein Mann in die Spielhalle an der Bahnhofstraße 168 stürmte. Er hielt der Angestellten (41) ein Küchenmessers mit orange-farbenem Griff vor und forderte Geld. Mit der Beute flüchtete der Täter, – augenscheinlich ein „Südländer“, etwa 20 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlank mit dunklen Haaren. Der Mann, der mit „südländischem“ Akzent sprach, trug eine schwarze Kapuzenjacke und ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht.

Nur 25 Minuten später betraten drei maskierte Männer die Spielhalle an der Bahnhofstraße 7. Zunächst hebelte das Trio im Eingangsbereich zwei Automaten auf. Als die Angestellte (51) dies bemerkte, bedrohten die Täter die Frau sowie drei Gäste mit Schusswaffen. Einer ließ sich den Tresor öffnen und griff das Geld heraus. Der gleiche hebelte auch die Kasse auf und leerte sie. Bei der Flucht stiegen die Täter in der Fußgängerzone in einen grauen Opel und fuhren über die Mont-Cenis-Straße davon. Diese Täter sprachen akzentfrei deutsch. Sie sind etwa 25 Jahre alt, trugen Sturmhauben und waren auffällig dick angezogen (Pulli, Weste, Hemd). Einer der Männer trug eine Jeansjacke, einer der Mittäter soll auffällig blaue Augen haben. An einer der Schusswaffen hat ein Zeuge ein braunes Griffstück erkannt. Das Trio war übrigens bereits gegen Mitternacht in der Spielhalle, offenbar um die Lage zu checken. Hinweise:  0234 / 909-4131.


Kommentare
Aus dem Ressort
Trio beschmiert Lärmschutzwand der Bahn in Herne
Polizei
Am Sonntagmorgen gingen der Polizei in Herne zwei Sprayer ins Netz. Die Verdächtigen sollen eine Lärmschutzwand der Bahn mit Farbe besprüht haben. Nach einem dritten Täter sucht die Polizei. Einen Ausweis hat sie schon mal gefunden.
Unbequeme Reise mit der Deutschen Bahn für Ehepaar aus Herne
Verkehrsmittel
Die Bahnreise in den Urlaub begann für das Herner Ehepaar Skusa nicht sehr erholsam. Susanne Skusa und ihr Ehemann mussten den Waggon wechseln, in dem sie zwei Sitzplätze reserviert hatten, weil die Klimaanlage ausfiel. Dann wurde es schwierig, einen neuen Platz zu finden.
Wanne-Eickeler glühten schon mal für die Cranger Kirmes vor
Hülsmann-Brauerei
Mit jeder Menge Musik, Popkorn, Zuckerwatte, Bratwurst und Hau-den-Lukas „übten“ die Wanne-Eickeler am Wochenende schon einmal für die Cranger Kirmes. Wegen der guten Resonanz ist eine Wiederholung im nächsten Jahr nicht ausgeschlossen.
Herne sieht sich für das neue Kindergartenjahr gut gerüstet
Betreuungsplätze
Für das neue Kindergartenjahr, das am 1. August beginnt, sieht sich die Stadt Herne gut gerüstet. In den stadtweit 66 Einrichtungen stehen 4703 Plätze zur Betreuung von Kindern zur Verfügung, darunter 969 für Kinder im Alter von unter drei Jahren.
Mit Schlagern Gutes tun und Menschen helfen
Wohltätigkeit
Rund 10 000 Besucher beim Verein Förderturm sorgen beim Benefiz-Konzertan der Akademie Mont Cenis für reichlich Spendengelder.
Fotos und Videos
Party vor der Kulturbrauerei
Bildgalerie
Kirmes-Warm-Up
Schlagerstars rocken vor der Akademie
Bildgalerie
Schlagerfest
WAZ-Leser im Lehrgarten des BUND
Bildgalerie
Ökogarten
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest