Das aktuelle Wetter Herne 13°C
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel

Spiegeleier zum Frühstück

26.05.2008 | 19:28 Uhr

Die Herner Biologin und Ernährungsberaterin Ursula Bien (55 kg) hat ein Buch über "intelligentes Gewichtsmanagement"durch Kohlehydratreduktion verfasst. Das "Bi(e)näre System" verbindet wissenschaftliche Aussagen mit Tipps und Rezepten

Vom dicken Brummer zur flotten Biene: Seufzend erkennt manche nach der x-ten Diät, dass dieser Traum Utopie bleiben soll. Die Herner Biologin und Ernährungsberaterin Ursula Bien hat jetzt ein Buch vorgelegt, das auf locker-respektlose Weise mit Ernährungsmythen Schluss machen und den Weg in eine so schlanke wie gesunde Zukunft weisen will. Titel: "Das Bi(e)näre System", erschienen im Shaker-Media Verlag (24,80 E).

Binär, das war doch etwas mit Mathematik? Richtig, sagt Ursula Bien, die sich seit früher Jugend für Ernährungswissenschaften interessiert. Der 0 und der 1 des Dualsystems entsprechen ihre "Einleitungsphase" und die "Erhaltungsphase". Abnehmen und nie wieder dick werden. Die 45-Jährige ist ihr eigenes Vorzeigebeispiel für ein "intelligentes Gewichtsmanagement" (Untertitel). Die Geschäftsführerin eines Bochumer Pharma-Unternehmens lebt seit 15 Jahren kohlehydratarm. "Trotz der vielen Geschäftsessen will ich Kleidergröße 36 behalten", hat sie sich vorgenommen - und es geschafft. Ohne auf irgendetwas zu verzichten. Anstatt sich mit fettreduziertem Essen zu kasteien, lässt sie Kohlehydrate weg. Brot, Kartoffeln, Reis und Plätzchen stehen auf dem Index, stattdessen liegen Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Gemüse oder Nüsse auf dem Teller. Gerne auch ein Quarksouffle? oder drei Spiegeleier zum Frühstück: "Da hab ich ein langes Sättigungsgefühl". Nach Süßigkeiten gelüste es "Low Carb"-Anhänger überhaupt nicht mehr, versichert sie: "Das Auf und Ab des Blutzuckerspiegels hört auf". Nebenbei verbesserten sich Blutzucker- und Blutfettwerte.

Dass die Methode funktioniert, sagt Ursula Bien, sei wissenschaftlich untermauert. Entwickelt wurde die "LOGI"-Kost in Harvard/USA, die Abkürzung steht für "niedrig glykämisch und insulinämisch". Und da alle Theorie grau ist, füllen Rezepte die letzten 60 von knapp 396 mit launigen Zeichnungen illustrierten Seiten. Selbst Sauce Hollandaise und Mousse au Chocolat, staunt da die Leserin, sind nicht verboten.

Ursula Bien hält zu ihrem Buch am Donnerstag (29.), 19 Uhr, in der Buchhandlung Koethers & Röttsches, Bebelstraße 18, den Vortrag "Kleidergröße XXL? Wege aus der Wohlstandsfalle"

Von Ute Eickenbusch



Kommentare
Aus dem Ressort
Weltkriegsbombe legt öffentliches Leben in Herne lahm
Großeinsatz
Eine Weltkriegsbombe legt am Sonntag das öffentliches Leben in Herne lahm: Die Vorbereitungen für den Großeinsatz laufen auf Hochtouren. So hat die Entschärfung auch Folgen für Kirchen und Vereine. Und die Polizei will mit stärkerer Präsenz Einbrüchen vorbeugen.
Herner Rat erhöht Hundesteuer mit breiter Mehrheit
Poltik
Der Rat der Stadt hat die Hundesteuer mit breiter Mehrheit zum 1. Januar 2015 erhöht. Nur die Linke, die AfD und die Unabhängigen Bürger stimmten gegen die Maßnahme. Außerdem beschloss der Rat die Einführung einer Wettbürosteuer.
Sechs Winzer kredenzen in der Herner City edele Tropfen
Winzermarkt
Die IG City lädt ab Mittwoch, 3. September, zum Winzermarkt und Herner Autoherbst auf den Robert-Brauner-Platz und den Boulevard ein. Bis einschließlich Sonntag, 7. September, können die Besucher dort Edles aus deutschen Weinanbaugebieten probieren und sich über Neuheiten auf dem Automarkt...
WAZ Herne duscht Promis bei „Ice Bucket Challenge“ kalt ab
Aktion
Redaktionsleiter Michael Muscheid nominierte nach seiner bestandenen „Challenge“ die Bürgermeisterin Andrea Oehler (CDU), Mondpalast-Chef Christian Stratmann und Martin Lang von Radio Herne. Alle drei „Promis“ nahmen die Herausforderung an und ließen die eiskalte Dusche über sich ergehen.
Herne testet Radlaster auf der letzten Meile
Wirtschaft
Herne wird Praxiskommune, in der neue und innovative Lieferkonzepte für die sogenannte letzte Meile getestet werden. Elektrofahrräder sowie Lastenräder, also Fahrräder, die Waren transportieren, sollen innerstädtisch zum Einsatz kommen.
Umfrage
Parkchaos vor den Schulen, wenn Eltern ihre Kinder absetzen - kennen Sie das auch aus Herne?

Parkchaos vor den Schulen, wenn Eltern ihre Kinder absetzen - kennen Sie das auch aus Herne?

 
Fotos und Videos
Nightlight-Dinner
Bildgalerie
Besucher trotzen dem...
Cityfest bringt Livemusik in die Innenstadt
Bildgalerie
Open Air Konzert