Das aktuelle Wetter Herne 10°C
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel

Spiegeleier zum Frühstück

26.05.2008 | 19:28 Uhr

Die Herner Biologin und Ernährungsberaterin Ursula Bien (55 kg) hat ein Buch über "intelligentes Gewichtsmanagement"durch Kohlehydratreduktion verfasst. Das "Bi(e)näre System" verbindet wissenschaftliche Aussagen mit Tipps und Rezepten

Vom dicken Brummer zur flotten Biene: Seufzend erkennt manche nach der x-ten Diät, dass dieser Traum Utopie bleiben soll. Die Herner Biologin und Ernährungsberaterin Ursula Bien hat jetzt ein Buch vorgelegt, das auf locker-respektlose Weise mit Ernährungsmythen Schluss machen und den Weg in eine so schlanke wie gesunde Zukunft weisen will. Titel: "Das Bi(e)näre System", erschienen im Shaker-Media Verlag (24,80 E).

Binär, das war doch etwas mit Mathematik? Richtig, sagt Ursula Bien, die sich seit früher Jugend für Ernährungswissenschaften interessiert. Der 0 und der 1 des Dualsystems entsprechen ihre "Einleitungsphase" und die "Erhaltungsphase". Abnehmen und nie wieder dick werden. Die 45-Jährige ist ihr eigenes Vorzeigebeispiel für ein "intelligentes Gewichtsmanagement" (Untertitel). Die Geschäftsführerin eines Bochumer Pharma-Unternehmens lebt seit 15 Jahren kohlehydratarm. "Trotz der vielen Geschäftsessen will ich Kleidergröße 36 behalten", hat sie sich vorgenommen - und es geschafft. Ohne auf irgendetwas zu verzichten. Anstatt sich mit fettreduziertem Essen zu kasteien, lässt sie Kohlehydrate weg. Brot, Kartoffeln, Reis und Plätzchen stehen auf dem Index, stattdessen liegen Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Gemüse oder Nüsse auf dem Teller. Gerne auch ein Quarksouffle? oder drei Spiegeleier zum Frühstück: "Da hab ich ein langes Sättigungsgefühl". Nach Süßigkeiten gelüste es "Low Carb"-Anhänger überhaupt nicht mehr, versichert sie: "Das Auf und Ab des Blutzuckerspiegels hört auf". Nebenbei verbesserten sich Blutzucker- und Blutfettwerte.

Dass die Methode funktioniert, sagt Ursula Bien, sei wissenschaftlich untermauert. Entwickelt wurde die "LOGI"-Kost in Harvard/USA, die Abkürzung steht für "niedrig glykämisch und insulinämisch". Und da alle Theorie grau ist, füllen Rezepte die letzten 60 von knapp 396 mit launigen Zeichnungen illustrierten Seiten. Selbst Sauce Hollandaise und Mousse au Chocolat, staunt da die Leserin, sind nicht verboten.

Ursula Bien hält zu ihrem Buch am Donnerstag (29.), 19 Uhr, in der Buchhandlung Koethers & Röttsches, Bebelstraße 18, den Vortrag "Kleidergröße XXL? Wege aus der Wohlstandsfalle"

Von Ute Eickenbusch



Kommentare
Aus dem Ressort
450 Einsatzkräfte übten am Wanner Güterbahnhof den Ernstfall
Katastrophenschutzübung
Zum Glück war es nur eine Übung, als am Freitagabend 450 Angehörige von Feuerwehr und Hilfsorganisationen zum Wanner Güterbahnhof ausrückten. Bei der größten Katastrophenschutzübung in Herne seit 20 Jahren galt es, 150 „Passagiere“ eines verunglückten Zuges zu retten.
Duo entführt das Herner Publikum in Tango-Sphären
Konzert
„Tango Argentino“ lautet das Motto am Freitagabend in der Alten Druckerei. Gitarrist Leandro Riva und Pianist Martin Torres Godoy klärten ihr Publikum an diesem Abend über die vielfältigen Formen dieses Musikstils auf. Das war so begeistert, dass es mehrere Zugaben forderte.
Peter und Manuela regieren nun die Herner Narren
Karneval
„Herne Helau!“ hieß es am Samstagabend im Kuz: Dorthin hatte die 1. Herner Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß-Rot 1953, kurz: HeKaGe, zur Prinzenproklamation eingeladen. 470 Karnevalisten kamen ins Kulturzentrum und feierten gemeinsam die erste große Veranstaltung der Session 2014/2015 nach dem 11.11.
Blaulichtgewitter bei Katastrophenschutzübung in Herne
Katastrophenschutz
Eine große Katastrophenschutzübung hielt am Freitag die Ferwehren aus Herne und Bochum sowie Hilfsorganisationen auf Trab. 450 Einsatzkräfte und 150 Opferdarsteller waren im Einsatz. Die erste Bilanz ist positiv.
Herner Grüne wollten WDR-Chefin Mikich als OB-Kandidatin
Politgeflüster
Das wär’ was gewesen: Die Herner Grünen hatten damit geliebäugelt, die WDR-Chefredakteurin Sonia MIkich als gemeinsame OB-Kandidatin der Ratsopposition aufzustellen. Diese Idee ist vom Tisch. Und: Warum Frank Dudda schon vor der OB-Wahl „verloren“ hat.
Umfrage
Kaufland hat nun seinen Supermarkt in Wanne eröffnet . Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Herne feiert sein Prinzenpaar
Bildgalerie
1. Herner...
Katastrophenschutzübung
Bildgalerie
Hilfskräfte in Herne
Wanner Silhouette im Wandel
Bildgalerie
Shamrock-Abriss
Star Wars im Hospital
Bildgalerie
Laser und Stoßwellen