Spannender Krimi um den Tod eines Jungen

Darijo ist tot. Seit vier Jahren wird der schmächtige, bei seinem Verschwinden neunjährige Junge in Berlin vermisst. Jetzt hat ein Jäger seine Leiche gefunden, im Wald vergraben. Des Mordes verdächtigt wird Darijos Vater Darko. Zusammen mit seiner Exfrau Lida ist er aus Kroatien nach Deutschland gekommen, um hier ein besseres Leben zu finden. Darko arbeitet als Wolfsforscher, Lida als Haushaltshilfe in einer Villa. Lida trennt sich nach dem Verschwinden Darijos von Darko und heiratet erstaunlich schnell ihren vermögenden Arbeitgeber. Der Berliner Kommissar Gehring ermittelt. Um Sprachprobleme gar nicht aufkommen zu lassen, zieht er Sanela Beara hinzu, eine Studentin der Polizeihochschule mit kroatischem Migrationshintergrund. Mit ihren unkonventionellen Methoden gelingt es Sanela, den Schleier zu lüften, der über dem traurigen Todesfall liegt.

Eliabeth Herrmann hat mit „Der Schneegänger“ einen weiteren spannenden Krimi vorgelegt, der von Anfang an mit geschickt eingewobenen Spuren den Leser lange rätseln lässt, wer tatsächlich für den Tod Darijos verantwortlich ist.