Sollte Cannabis legalisiert werden?

Ob gefährliche Verharmlosung oder notwendige Umsetzungsmaßnahme. Die Legalisierung von Cannabis stößt immer wieder auf gespaltene Meinungen. Einen sehr genauen Standpunkt zu diesem Thema hat jedoch Wolfgang Rohde, Mitarbeiter der Jugend-, Konflikt- und Drogenberatung.

1 Sollte Cannabis legalisiert werden?

Ich habe es täglich in erster Linie mit Menschen zu tun, die mit Cannabis nicht klar kommen. Menschen mit Leistungsdefiziten und psychischen Problemen. Viele haben Depressionen. Also: Die Antwort lautet Nein, ich bin dagegen. Aber ich bin für eine Entkriminalisierung.

2 Was soll das bringen?

Schauen Sie doch in die Niederlande. Dort ist der Drogenbesitz bis zu 30 Gramm straffrei, hier wäre es eine Straftat, für die man etwa 300 Euro zahlen müsste. Die meisten Jugendlichen, die Cannabis konsumieren, haben doch schon genug Probleme, da helfen Strafen im Lebenslauf auch nicht weiter.

3 Was wäre die Lösung für einen angemessenen Umgang mit Haschisch?

Ich wäre auf jeden Fall für festgelegte staatliche Abgabestellen, an denen die Konsumenten auch beraten werden. Das gleiche würde ich darüber hinaus für den Erwerb von Alkohol und Zigaretten fordern, die ja leider an jeder Ecke problemlos zu kaufen sind.