Schulleiter am Pestalozzi in Herne soll im Sommer antreten

Einen neuen Schulleiter sucht das Pestalozzi-Gymnasium.
Einen neuen Schulleiter sucht das Pestalozzi-Gymnasium.
Foto: www.blossey.eu
Was wir bereits wissen
Im Sommer soll das Pestalozzi-Gymnasium in Herne einen neuen Schulleiter bekommen. Bis dahin wird es kommissarisch geleitet.

Herne..  Das Pestalozzi-Gymnasium wird kommissarisch durch Egon Steinkamp, Leiter des Otto-Hahn-Gymnasiums, geleitet. Grund ist das Ausscheiden von Schulleiter Jochen Hornemann, der das Gymnasium seit 2011 geführt hat. „Herr Horne­mann hat aus familiären Gründen eine Stelle als Schulleiter im Regierungsbezirk Münster, in Steinfurt, angetreten“, erklärt Steinkamp. Hornemann, der in Rheine wohnt, sei täglich nach Herne gependelt und habe sich schließlich um eine Versetzung beworben. Bis zum Sommer nun leitet Steinkamp deshalb Otto-Hahn- und Pestalozzi-Gymnasium. Dass das Pestalozzi nicht, wie sonst üblich, vom stellvertretenden Schulleiter geführt wird, hat einen einfachen Grund: Der Stellvertreter ist im vergangenen Monat pensioniert worden. Die Stelle soll nach Ostern neu besetzt werden.

Die Ausschreibung für die offene Stelle des Schulleiters am Pestalozzi-Gymnasium laufe noch bis zum 10. April, teilt die zuständige Bezirksregierung Arnsberg auf WAZ-Anfrage mit. Bisher liegen allerdings noch keine Bewerbungen vor. „Dies ist nicht ungewöhnlich. Häufig treffen Bewerbungen erst in den letzten Tagen ein“, sagt Christian Chmel-Menges, Pressesprecher der Bezirksregierung. Das Auswahlverfahren nehme „einige Zeit in Anspruch“, sagt Chmel-Menges. „Aber wir hoffen, die Stelle des Schulleiters zum neuen Schuljahr neu besetzen zu können.“ Melden sich gar keine Bewerber, werde die Stelle neu ausgeschrieben. „Unsere Erfahrung zeigt aber, dass die Stellen an Gymnasien relativ schnell neu besetzt werden können.“