Schülern winkt wieder ein Stipendium

„Start“, die größte deutsche Förderinitiative für Jugendliche mit Migrationshintergrund, die Schlüsselqualifikationen für die schulische und berufliche Laufbahn vermittelt sowie eine aktive Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens unterstützt, schreibt in NRW zum zehnten Mal Stipendienplätze aus.

Das Herzstück bildet die ideelle Förderung mit einem breit gefächerten Bildungsprogramm: Seminare u. a. in den Bereichen Kommunikation, Engagement, Persönlichkeitsbildung, Natur und Technik, Politik, Sport, Kunst und Musik, Ferienakademien und ein jährlicher SommerCampus. Hinzu kommen Besuche von Kulturveranstaltungen oder Exkursionen, zum Beispiel in Unternehmen.

Die materielle Förderung umfasst monatlich 100 Euro Bildungsgeld, einen Laptop und Drucker sowie bei Bedarf weitere finanzielle Unterstützung, z. B. für Nachhilfe, Vereinsbeiträge, Computer- oder Sprachkurse. Im ersten Schritt ist eine Kurzbewerbung gefragt, die vom 1. Februar bis 1. März 2015 online unter www.start-stiftung.de einzureichen ist. Bei überzeugenden Inhalten folgt eine ausführlichere Bewerbung. Die Aufnahme in das Stipendium erfolgt zum 1. August 2015.