Das aktuelle Wetter Herne 17°C
Wirtschaft

Reifen Stiebling auf Expansionskurs

23.06.2012 | 06:00 Uhr
Reifen Stiebling auf Expansionskurs
Hauptsitz der Firma Reifen Stiebling in Herne Foto: WAZ FotoPool

Herne.   Reifen Stiebling ist ein Traditions-Unternehmen . Es betreibt elf Filialen im Ruhrgebietund im Münsterland. Ein Besuch am Stammsitz an der Jean-Vogel-Straße in Herne-Süd.

Der Geschäftsführer gibt eine Bestandsgarantie: Die Zentrale seines Unternehmens bleibt in Herne, sagt Christian Stiebling. Der 53-Jährige bleibt seiner Heimatstadt treu – daran ändert auch die Expansion der letzten Jahre nichts.

Reifen Stiebling befindet sich auf konstantem Wachstumskurs. Im ganzen Ruhrgebiet hat die Firma Filialen, 2011 eröffnete der zweite Laden in Bottrop, 2010 der zweite Standort in Gelsenkirchen. Was den Umsatz angeht, ist die Filiale in Dortmund-Kley mittlerweile größer als die am Stammsitz Jean-Vogel-Straße. Trotzdem bleibe die Zentrale in Herne-Süd.

50 Beschäftigte arbeiten dort. Auf dem unscheinbaren Innenhof montieren sie nicht nur Reifen an Privatautos – das macht einen eher kleinen Teil des Umsatzes aus. Sie produzieren auch Reifen für Linienbusse, 1800 fahren in ganz NRW auf Gummi aus Herne. Stiebling ist somit eines der letztes produzierenden Unternehmen in Herne. Um die 300 Euro kostet so ein Busreifen – ein einträgliches Geschäft. Von den 270 000 Reifen, die Stiebling 2011 verkauft hat, gingen 25 Prozent an ÖPNV-Unternehmen.

Daran hätte Alfred Stiebling sicher nicht gedacht. 1929 gründete er die Firma. Damals fuhren laut Firmenchronik ganze 936 Autos auf den Herner Straßen, weshalb Christian Stiebling seinem Großvater attestiert: „Das war eine visionäre Entscheidung, in dieser Zeit das Unternehmen zu erschaffen.“ Heute ist Stiebling eine Macht in NRW. Elf Filialen im Revier und im Münsterland, dazu ein echtes „Alleinstellungsmerkmal“, wie der Geschäftsführer betont: Stiebling bietet einen Pannenhilfe-Service für Lastwagen in der Rhein-Ruhr-Region, quasi eine Art Lkw-ADAC. 14 Montagefahrzeuge delegiert die Leitstelle in Herne-Süd, „das sind Werkstätten auf vier Rädern“. Die Pannenhilfe ist rund um die Uhr erreichbar, 2500 Autobahn-Einsätze verzeichnete der Konzern in Familienhand in 2011. Christian Stiebling erwartet auch für diesen Geschäftszweig steigende Zahlen: „Das Speditionsaufkommen wird in den nächsten Jahren extrem steigen, zum Beispiel wegen des Internethandels.“ 2012 strebt er 35 Mio. Euro Umsatz an.

Nicht nur das Unternehmen, auch der Stammsitz Herne ist breit aufgestellt. Dort sitzen auch Buchhaltung, Lager und das große Autoteilegeschäft. Die Devise: Von einer gesicherten Herner Basis expandieren, „aber ohne Druck“.

Zur Christian Stiebling:

In seinem „ersten Leben“ war Christian Stiebling (53) Journalist. Er arbeitete für die Hamburger Morgenpost, den NDR und vor allem für die WAZ. Erst mit 29 entschied er sich schweren Herzens, diesen „spannenden Beruf“ an den Nagel zu hängen und in die Fußstapfen seines Vaters zu treten.

Als Ex-Journalist weiß Stiebling um die Macht schöner Bilder. Deshalb lässt er die weiße Hauswand mit dem „Reifen Stiebling“-Schriftzug regelmäßig neu streichen und investiert zudem viel Geld in Broschüren und professionelle Fotos auf seiner Facebook-Seite.

Nicht nur als Unternehmer, auch als Sponsor des gesellschaftlichen Lebens in Herne hat sich Stiebling einen Namen gemacht.

 

Jonas Erlenkämper

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
SpieleWahnsinn
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußball: Grundschul-EM
Bildgalerie
Fotos von den...
NRW Wrestling Night
Bildgalerie
Kampfshow
article
6796387
Reifen Stiebling auf Expansionskurs
Reifen Stiebling auf Expansionskurs
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/reifen-stiebling-auf-expansionskurs-id6796387.html
2012-06-23 06:00
Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel