Das aktuelle Wetter Herne 12°C
Gemeinnützigkeit

Reichlich Gewürze für leckeren Lachs

24.11.2013 | 15:54 Uhr
Reichlich Gewürze für leckeren Lachs
Mitglieder des Lions-Club Wanne Eickel (rechts Dr. Gerhard Blum) beizen Lachsfilets. Der Lachs soll in der Weihnachtszeit auf dem Wanner Weihnachtsmarkt verkauft werden.Foto: Rainer Raffalski

Der Lions-Club beizte Fisch für den Weihnachtsmarkt. Er wird samt heißer Schokolade und Glühwein auf dem Wanne-Eickeler Weihnachtsmarkt verkauft. Der Erlös ist für den guten Zweck gedacht.

Der Lions Club Wanne-Eickel hatte wieder zum traditionellen Lachs beizen bei Fisch Bade eingeladen. 15 Club-Mitglieder und Angehörige verarbeiteten 100 Lachsseiten mit einem Gesamt-Gewicht von 150 Kilogramm. Fürs Beizen kamen 30 Kilo Gewürzmischung auf den Tisch.

Ab kommendem Donnerstag, 28. November, bis zum 7. Dezember werden dann am Lions-Club-Weihnachtsmarktstand wieder Lachsbaguettes für den guten Zweck verkauft.

Der Lions Club Wanne-Eickel, der 2014 seit 50 Jahren besteht, ist eine Interessengemeinschaft von Netzwerkern, das Hauptaugenmerk des Clubs liegt darauf, Gelder für Bedürftige zu generieren. Der ursprüngliche Lions Club kommt aus den USA, deshalb nutzt der Club viele Anglizismen, er veranstaltet zum Beispiel jedes Jahr sogenannte „Activities“, die jährlich zwischen 15-und 20 000 Euro brutto für den karitativen Zweck einbringen.

Die Mitglieder des Lions-Clubssind zwischen 33 und 88 Jahre alt

„Viele denken, wir seien ein elitärer Club alter Herren, aber unsere Mitglieder sind zwischen 33 und 88 Jahren alt und kommen aus allen Branchen, jedes Mitglied leistet etwas für die Arbeit des Clubs“, erzählt Karl-Heinz Wick. „Unser Mitglied von Fisch Bade besorgt uns zum Beispiel den besten Biolachs zu einem tollen Preis“, freut sich Thomas Scharfeld, Präsident des Clubs, seine eigene Firma organisiert Wasser und Strom für den Marktstand.

Jeder Handgriff sitzt, schließlich beizen die Clubmitglieder seit über 30 Jahren. Bei all der Arbeit wird viel gelacht, „helfen, aber mit richtig Spaß an der Sache“, könnte auch das Motto des Clubs sein. Erst wird der Lachs mit der Gewürzmischung bestreut, dann verpackt. Er wird im Kühlhaus reifen, bis er neben Weinen, heißer Schokolade sowie Glühwein auf dem Wanne-Eickeler Weihnachtsmarkt auf dem Platz vor der Christuskirche verkauft wird.

„Wir hoffen auf gutes Wetter, so dass wir guten Umsatz machen und vielen Bedürftigen helfen können“, so der Sprecher des Clubs, Thorsten Siller. In diesem Jahr arbeitet der Club mit der Schuldnerberatung Herne zusammen, um besonders schnell und und unbürokratisch helfen zu können. In der Vergangenheit wurde zum Beispiel einer Familie die Stromrechnung bezahlt, der zwischen Weihnachten und Neujahr der „Saft“ abgestellt worden war. Der Club half auch einer Familie mit krankem Kind. Den Eltern wurden Winterreifen gekauft, da das Auto für die Fahrten zur Behandlung des Kindes besonders nötig war.

Alexandra Kuszlik



Kommentare
25.11.2013
20:26
Reichlich Gewürze für leckeren Lachs
von spiridon | #4

Haben Sie - außer Ihrer geistigen Diarrhoe - jemals etwas zur Sache gesagt?

25.11.2013
10:04
zu Beitrag #2
von der_alte_Jobst | #3

gut recherchiert.

Eine Frage: zur Sache haben Sie nichts zu sagen?

24.11.2013
19:21
Reichlich Gewürze für leckeren Lachs
von spiridon | #2

Zitat (sagenhaftes-ruhrgebiet.de):

"Der »tolle,“ also rasende oder verwirrte Jobst von Strünkede wurde am 29. Mai 1529 von seinem Schmied erschlagen, da er sich angeblich an seiner Frau vergriffen hatte."

Was will man von jemandem erwarten, der sienen Nickname nach einem durchgeknallten Ehebrecher wählt?

24.11.2013
18:49
dieser Lionsclub (Wanne-Eickel)....
von der_alte_Jobst | #1

...macht ja richtig vernünftige Sachen. Der andere Lionsclub (Herne-Emschertal) unterstützt die Zerstörung der Umwelt.

So hat ja die Stadt Herne die schöne Grünfläche an der Ecke Wiescherstraße/Constantinstraße in ein Dreck-Spring-Gelände verwandeln lassen. Und dieser Lionsclub hat noch einen Container drauf gesetzt - also aktive Unterstützung einer vorsätzlichen Umweltzerstörung.

Aus dem Ressort
Polizei kontrolliert Verkehr vor Herner Grundschulen
Schulstart
Zum Schulstart für die i-Dötzchen starteten Verkehrssicherheitsberater die Polizei am Donnerstag eine breite Aufklärungskampagne an allen Grundschulen in Herne und Wanne-Eickel. Los ging es an der Grundschule Vellwgistraße in Börnig.
Im Herner Bahnhof muss noch Einiges verbessert werden
Bahnhofstest
Das Bündnis „Allianz pro Schiene“ hat Deutschlands „Bahnhöfe des Jahres“ gekürt. Herne und Wanne-Eickel waren im Test gar nicht erst dabei. Daher nimmt die WAZ beiden lokalen Bahnhöfe selbst unter die Lupe. Der Herner Bahnhof kann von innen nicht halten, was er von außen verspricht.
Herner entwickelt mobile Brandschutztasche
Erste Hilfe
Schlimme Dinge gesehen und erlebt hat er in seinem Job genug. Seit 25 Jahren ist Gerd Stank für die Berufsfeuerwehr im Einsatz. Immer mit dem Ziel: „Menschen zu helfen, die in Gefahr sind.“ Er hat eine Brandschutztasche entwickelt, die Hilfsmittel für den Ernstfall enthält.
Die Herner Firma Schwing steht vor weiterem Personalabbau
Unternehmen
Der Cranger Betonpumpen-Produzent Schwing kommt nicht zur Ruhe: Bei einer vorgezogenen Betriebsversammlung wurde den Mitarbeitern eröffnet, dass das Unternehmen den Abbau von 100 Arbeitsplätzen plant.
Herne feiert am 30. August „seinen“ Kanal mit zwei großen Festen
100. Geburtstag
Der Rhein-Herne-Kanal feiert seinen 100. Geburtstag, und alle Anrainer-Städte feiern mit. Am 30. August finden entlang der Wasserstraße diverse Feten statt. Herne ist mit einem Sommerfest am Herner Meer vertreten und mit dem Kanalfest an der Künstlerzeche Unser Fritz.
Umfrage
Parkchaos vor den Schulen, wenn Eltern ihre Kinder absetzen - kennen Sie das auch aus Herne?

Parkchaos vor den Schulen, wenn Eltern ihre Kinder absetzen - kennen Sie das auch aus Herne?

 
Fotos und Videos
Das weiße Gold der Kelten
Bildgalerie
Ausstellung
Rheumaklinik
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
28. Rock Spektakulum
Bildgalerie
Festival
Familienfahrt der Jugendkunstschule
Bildgalerie
Kulturschiff