Prämien für Artikel in der Schülerzeitung

Bis zum 15. Januar können sich Schülerzeitungen beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder um sechs Preise bewerben. Gesucht werden Beiträge zu Themen wie Gesundheit, Sicherheit, Mobbing und Europa. Auch der beste Beitrag für gesellschaftliches Engagement und die beste crossmediale Zeitung erhalten eine Auszeichnung. Den Gewinnern winken Geldpreise und eine Reise nach Berlin. Unter dem Titel „Kein Blatt vorm Mund“ bewerben sich jährlich 1900 Schülerzeitungsredaktionen. Die besten Schülerzeitungen werden durch den Bundesratspräsidenten ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten 1000 Euro für die Schülerzeitungsredaktion, dürfen nach Berlin zur Preisverleihung im Bundesrat reisen und dort an einer Berliner Stadtrallye zu Europa teilnehmen.

Mobbing und Gewalt sind ein wichtiges Thema an jeder Schule. Wie gehen Schulen damit um? Wie erfolgreich greift die Schule ein, und welche Stellung bezieht die Schülerzeitung? Die Werner-Bonhoff-Stiftung vergibt zum zweiten Mal in Folge den Sonderpreis „Hat deine Schule Mobbing im Griff?“, der mit 1000 Euro dotiert ist. Gesucht werden Fälle aus der Praxis, Interviews oder Berichte darüber, ob und wie Schulen bei Mobbing und Gewalt eingreifen. Weitere Informationen unter www.schuelerzeitung.de .