Polizei sucht „hübsche Einbrecherin“

Die Polizei in Herne sucht eine „auffallend hübsche Einbrecherin“: Am Donnerstag gegen 16 Uhr, so teilt Polizeisprecher Volker Schütte mit, wollte die 20- bis 25-Jährige mit ihren Komplizen, einem Mann und einer Frau, in eine Wohnung auf der Bramstraße in Horsthausen einbrechen. Als eine Nachbarin sah, wie sie sich an der Wohnungstür zu schaffen machten, rannten sie weg. Eine Fahndung, so teilte die Polizei weiter mit, blieb erfolglos.

Die beiden Frauen, laut Polizei augenscheinlich Südländerinnen, sind zwischen 20 und 25 Jahre alt. Die „hübsche Täterin“ ist über 1,70 Meter groß, schlank, hat dunkle schulterlange Haare, die zu einem Zopf gebunden waren; sie trug eine cremefarbene Jacke. Ihre Begleiterin ist 1,60 bis 1,65 Meter groß, füllig, hat ebenfalls schwarze Haare (Marke „Topfschnitt“) und trug eine dunkle längere Winterjacke. Der Mann ist etwa 20 Jahre alt, hat kurze dunkle Haare und trug eine Jeanshose sowie eine dunkle Jacke. Das Trio war vermutlich mit einem blauen Pkw unterwegs, an dem sich französische Kennzeichen befanden.

Ebenfalls in Horsthausen hebelten Unbekannte an der Kanalstraße zwischen 16 und 20.30 Uhr ein Fenster auf und durchsuchten die Wohnung. Die Angaben zur Beute stehen hier noch aus. Nicht zuletzt stahlen Einbrecher aus einem Gebäude an der Börsinghauser Straße zwischen Montag, 11 Uhr, und Donnerstag, 10.20 Uhr, Schmuck. Zeugen: 0234/909-4142 oder -4441 (Polizei).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE