Polizei meldet zwei Raubüberfälle

Gleich zwei Raubüberfälle meldet die Polizei.

Gegen 22 Uhr am Mittwoch hatte sich ein 48-jähriger Herner an der Schadeburgstraße aufgehalten. In Höhe der Hausnummer 12, tauchte ein Mann auf, bedrohte ihn mit einem Klappmesser und forderte die Wertgegenstände. Das Opfer händigte dem Räuber eine Geldbörse aus, mit der der Kriminelle flüchtete.

Der Räuber ist ca. 18 bis 20 Jahre alt, 185 bis 190 cm groß, schlank, hat dunkle mittellange Haare und trug eine beigefarbene Hose, eine schwarze Jacke sowie ein weißes T-Shirt.

Am frühen Morgen des 9. April war es zu einem Raub am Europaplatz gekommen. Gegen 4.15 Uhr hatte ein Herner die U35 verlassen. Kurz danach sprachen zwei Männer den 42-Jährigen an und drohten damit, eine Waffe dabei zu haben. Einer forderte das Handy und die Geldbörse.

Zeugenhinweise: HER 950-8510 oder -4441.