Per Du mit der Wissenschaft

Zu einer humorvollen Lesung mit Christian Ankowitsch lädt die Alte Druckerei am Mittwoch, 15. April, um 19.30 Uhr ein. „Warum Einstein niemals Socken trug“, soll an diesem Abend zum Beispiel erklärt werden. Ankowitschs These: „Wer hungrig ist, denkt kreativer. Wer einen Laborkittel überzieht, agiert aufmerksamer. Und wer Schüler in die erste Reihe setzt, macht sie klüger. Wie wir denken, hängt von jeder Menge kleiner Details ab. Denn wir denken nicht mit dem Kopf allein – sondern mit dem ganzen Körper.“ Wer hätte vermutet, dass wir unsere Mitmenschen positiver beurteilen, sobald wir eine wärmende Tasse in den Händen halten. Unterhaltsam und lebensklug führt Christian Ankowitsch vor Augen, auf welche überraschende Weise Umgebung und Körpergefühl unser Denken beeinflussen. Der 1959 geborene Ankowitsch war lange Jahre Redakteur der „Zeit“. Neben zahlreichen Buchveröffentlichungen moderiert er das Literaturmagazin „les.art“ im ORF.