„Paul“ sorgt in Nepal für sauberes Wasser

Der Verein ID55 hat gemeinsam mit der Kulturbrauerei Eickel und der Gesamtschule Mont-Cenis mehr als 2100 Euro gesammelt, die in „PAUL“, ein mobiles Wasseaufbereitungsgerät, investiert wurden. PAUL ist mittlerweile in Nepal angekommen. In einer Zeltstadt in Bhaktapur versorge er die Bewohner täglich mit 1200 Litern sauberem Wasser, so Uwe Ziech, Initiator und Organisator der Sammlung. Und durch die Hilfe der vielen gab es außerdem ein Spendenplus von 700 Euro, von denen Zelte und Medikamente gekauft wurden. Foto: ID55