Ostermarsch landet am Sonntag an der Kreuzkirche

Die Friedensinitiative Herne und der DGB Herne laden zur Teilnahme am diesjährigen Ostermarsch ein. Er startet heute in Duisburg und endet am Ostermontag in Dortmund. Am Sonntag landen die Teilnehmer um 14.30 Uhr an der Herner Kreuzkirche. Dort gibt es einen Imbiss und Ansprachen von Edith Grams (Friedensinitiative), Leonore Schröder (Friedenskreis Castrop-Rauxel) und Eric Lobach (DGB-Vorsitzender Herne).

Auch der Kreisverband der Linken ruft dazu auf, sich an den Ostermärschen und anderen Aktionen der Friedensbewegung zu beteiligen. „70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung vom Faschismus bekennen wir uns zu dem Grundsatz: ‚Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen! Konflikte können nur friedlich gelöst werden‘. Diese Botschaft tragen wir bunt und kraftvoll auf die Straße“, erklärt Veronika Buszewski, Sprecherin des Kreisverbandes. Die Linke will den Ostermarsch in Herne empfangen und unterstützen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE