Niemand ist in Herne so beliebt wie Sophie

Das erste Baby von 752  Neugeborenen im Jahr 2014.   Mats nannten ihn seine Eltern Melanie Breuer und Olaf Wortmann - kein absoluter Modename.
Das erste Baby von 752 Neugeborenen im Jahr 2014. Mats nannten ihn seine Eltern Melanie Breuer und Olaf Wortmann - kein absoluter Modename.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
32 Eltern gaben ihrem Kind diesen Namen. Spitzenreiter bei den Jungen sind Ben und Jonas. 752 Babys wurden 2014 in Herne geboren.

Herne..  Graue Haare oder gerade erst geboren: Die Statistik der Stadtverwaltung gibt einen Überblick über die ältesten und jüngsten Bürger der Stadt. 752 Kinder wurden im Jahr 2014 in Herne und Wanne-Eickel geboren. Und was genauso schön ist: 105 Jahre ist die älteste Bürgerin der Stadt mittlerweile alt.

Willi und Fritz, Gertrud und Gerlinde sind out, aber was sind die aktuell beliebtesten Namen, mit denen Eltern ihre Babys fürs Leben ausstatten? Hier ist ein wenig Bewegung in die Vornamensstatistik für Neugeborene gekommen.

Marie hat leicht verloren

Bei den Mädchen haben Sophie und Marie die Plätze getauscht. Spitzenreiterin ist jetzt Sophie. 32mal gaben Eltern ihrer Tochter diesen Vornamen. Marie heißen 27 im Jahr 2014 geborene Mädchen. Im Vorjahr lagen beide mit 26 gleichauf. 2012 war Marie noch der Favorit vor Sophie. Platz drei belegt wie auch in den Jahren 2012 und 2013 Mia. 13 Mädchen haben die Eltern mit diesem Namen auf den Lebensweg geschickt. Auf den weiteren Rängen landeten die Namen Emily (12), Maria (11), Mira (11) und Mila (10).

Bei den Jungen haben Ben und Jonas mit je 14 Neugeborenen die größte Häufigkeit. Je 13 Jungen bekamen die Namen Elias und Leon. In den beiden Vorjahren lag noch Luca in der Gunst vorne. Die weiteren Plätze belegen Finn (12), Alexander (11) und Liam (11).

Die meisten Kinder haben nur einen einzigen Vornamen erhalten, 432 Kinder führen zwei und 27 drei Vornamen. Für vier Neugeborene hat das Standesamt mehr als drei Vornamen beurkundet. Zurückweisen musste das Standesamt im letzten Jahr keinen der Namen, den Eltern ihrem Nachwuchs geben wollten. Das heißt also: Kreationen von Pippi-Langstrumpf-Fans, die ihre Tochter Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter nennen wollten, waren nicht darunter.

1742 Menschen sind älter als 90

Im Jahr 2014 wurden insgesamt 1742 Herner 90 Jahre und älter. Und es zeigt sich einmal mehr, dass Frauen den längeren Atem haben.1412 Frauen durften sich über Geschenke freuen, weil sie über 90 Jahre alt wurden, aber nur 330 Männer. Die älteste Bürgerin ist wie erwähnt 105 Jahre, zwei Frauen feierten den 104. Geburtstag, und je fünf Frauen wurden 103 bzw. 102 Jahre alt, während zwölf Frauen das 101. Lebensjahr vollendeten. Hernes ältester männlicher Bürger ist 100 Jahre alt.