Neues Ladenlokal auf der Bahnhofstraße

Es gibt viele Gründe, das schöne Wetter herbeizusehnen. Einer liegt wohl in den sinkenden Preisen beim Kauf des leckeren Saisongemüses, dem Spargel. Den gibt es derweil zwischen 6,90 Euro und 12,90 Euro frisch gestochen auf Herner Boden an der Gerther Straße 80 zu kaufen. Und je mehr Sonne auf die Felder scheint, desto schneller sprießen die Köpfe aus dem Boden. „Je besser das Wetter, je mehr Spargel ist da und desto schneller purzeln die Pfunde“, so die einfache Regel. Rudi Brendieck verkauft das edle Stangengemüse in diesem Jahr nicht nur in Sodingen. Die Kunden hatten in der vergangenen Saison oftmals beklagt, der Verkaufswagen sei zu weit ab vom Schuss. „Ich wollte hier schon eine Bushaltestelle einrichten“, sagt er und lacht.Doch beim Scherzen beließ er es nicht und machte sich auf den Weg in die City zur Bahnhofsstraße. „Als ich über unsere Kö ging, sah ich einen leer stehendes kleines Ladenlokal, wie gemacht für meinen Verkauf von Spargel und Erdbeeren.“

Alt eingesessen

Zuvor war das kleine Geschäft an der Bahnhofsstraße ein alt eingesessener Obstladen. Was aus dem Vorbesitzer geworden sei, wisse wohl niemand, sagt Brendieck. Der Obstladen gehört zur Immobilie des benachbarten Restaurants Mont-Cenis.