Neue Aufgaben für Herner Politikerin Michelle Müntefering

Michelle Müntefering (Mi.) - hier mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig beim Besuch der Herner Ditib-Moschee - ist zur Vize-Präsidentin der Deutsch-Türkischen Gesellschaft gewählt worden.
Michelle Müntefering (Mi.) - hier mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig beim Besuch der Herner Ditib-Moschee - ist zur Vize-Präsidentin der Deutsch-Türkischen Gesellschaft gewählt worden.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Michelle Müntefering (SPD) gehört ab sofort dem Auswärtigen Ausschuss an. Außerdem wurde sie zur Vize der Deutsch-Türkischen Gesellschaft gewählt.

Herne.. Neue Aufgaben für Michelle Müntefering: Die SPD-Bundestagsabgeordnete ist einstimmig zur Vizepräsidentin des Vereins Deutsch-Türkische Gesellschaft gewählt worden. Außerdem wird sie als Abgeordnete künftig auch dem Auswärtigen Ausschuss angehören.

Die 35-Jährige wird in der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Nachfolgerin von Aydan Özoguz, die seit 2013 Staatsministerin für Integration im Bundeskanzleramt ist. Die Gesellschaft gehört nach Angaben Münteferings zu den bedeutendsten Vereinen in Sachen deutsch-türkische Beziehungen.

Förderung des Austauschs

„Gerade in diesen unruhigen politischen Zeiten ist es wichtig, den Austausch zu fördern und das Gemeinsame zwischen den Völkern zu betonen“, so Müntefering. Die Herner Politikerin ist bereits Vorsitzende der Deutsch-Türkischen Parlamentariergruppe im Bundestag.

Das Amt der Vize-Präsidentin in der Gesellschaft sei ein Ehrenamt, betont Müntefering. Eine Aufwandsentschädigung werde nicht gewährt.

Eine neue Funktion übernimmt die Politikern auch in ihrer Abgeordnetentätigkeit. Mit sofortiger Wirkung sei sie ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, so Müntefering. Seit der Bundestagswahl 2013 gehört sie berreis dem Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz an.