Nachtschwärmer feierten bei Silvesterpartys ins neue Jahr

Zum Jahreswechsel ließen es viele Partygänger wieder ordentlich krachen. So etwa bei der Silvesterfeier im Volkshaus Röhlinghausen (links), wo den Besuchern ein bunter Mix aus Pop, Rock und Show geboten wurden. Ein Höhepunkt dabei war der Auftritt der „Terrortucken“ mit Jörg Dussa. Rund 300 Gäste hatten sichtlich ihren Spaß Am Alten Hof. Den hatten auch die Besucher der großen Silvestersause im Kulturzentrum in Herne-Mitte. Chart- und Partymusik mit den größten Hits von den 90er Jahren bis heute wurde der Nachtschwärmern am Willi-Pohlmann-Platz serviert. Schon im ersten Teil der Party ging die Post ab (rechts), dafür sorgte die Band Seven Cent. Weitere Alternativen für den Silvesterabend boten unter anderem das Caféhaus, das Latino-Pop im Programm hatte, das Nils, das Rock und Alternative servierte, die Bavaria Alm, die zur zünftigen „Hüttenzauber Silvesterparty“ einlud, und die Kulturbrauerei Hülsmann, die DJ Kai an den Plattenteller holte.
Fotos: Jörg Schimmel