Das aktuelle Wetter Herne 13°C
Polizei

Männliche Leiche trieb im Rhein-Herne-Kanal

07.08.2012 | 13:32 Uhr
Männliche Leiche trieb im Rhein-Herne-Kanal
Im Rhein-Herne-Kanal wurde eine männliche Leiche gefunden.Foto: Holger Schmälzger

Wanne-Eickel.   Eine männliche Leiche wurde am heutigen Dienstagmorgen auf dem Rhein-Herne-Kanal treibend gefunden. Ein Spaziergänger entdeckte den leblosen Körper und verständigte sofort die Berufsfeuerwehr. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des älteren Mannes feststellen. Seine Identität ist noch unbekannt.

Ein Spaziergänger, der mit seinen Hunden am Leinpfad des Rhein-Herne-Kanals unterwegs war, machte am heutigen Dienstagmorgen einen erschreckenden Fund. An der Wasseroberfläche des Kanals trieb in Höhe der Brücke Dorstener Straße/Emscherstraße leblos eine männliche Person. Die hinzu gerufene Berufsfeuerwehr und das Wasser- und Schifffahrtsamt konnten gemeinsam den Körper bergen.

Die eingesetzte Notärztin stellte nur noch den Tod des älteren Mannes fest. In dessen Bekleidung wurden persönliche Gegenstände vorgefunden. Zur Abklärung seiner Identität und Feststellung der genauen Todesursache wird eine Obduktion des Leichnams durchgeführt.



Aus dem Ressort
Entspannung pur vom Alltagsstress
Kleingarten
Beim Kleingartenwettbewerb des Stadtverbands der Gartenfreunde holte die Familie Joswig den ersten Platz. Naturnahe Gartenbewirtschaftung steht bei ihnen im Vordergrund. Die Mühen wurden jetzt mit einem Preis belohnt.
Feuerwerker spricht über die Bombenentschärfung
Interview
Die morgige Bombenentschärfung legt halb Wanne-Eickel lahm. Im Fokus stehen Volker Lenz und Karl-Friedrich Schröder. Die Feuerwerker werden die Zünder aus den beiden Bomben ausbauen. Im Interview erläutert Schröder,wie das gefährliche Erbe des 2. Weltkriegs entdeckt und unschädlich gemacht wird.
Richtfest des letzten Bauobjekts am Herner Akademiepark
Wohnungsbau
Herner Gesellschaft für Wohnungsbau weiht Gebäude mit zwei barrierefreien Eigentumswohnungen ein, die noch zum Verkauf stehen. Architektenhaus und ruhige sowie zentrale Lage sollen Eigentümer anziehen. Eine Pellet-Heizanlage versorgt die Häuser der Siedlung mit Wärme und Warmwasser.
Herner Stadtwerke bauen ein Rechenzentrum für TMR
Neubau
Die Herner Stadtwerke werden für rund drei Millionen Euro ein Rechenzentrum für die Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet GmbH (TMR) bauen. Ab Oktober beginnt der Abriss eines alten Lagergebäudes auf dem Betriebsgelände der Stadtwerke, Mitte 2015 soll das Rechenzentrum in Betrieb gehen.
Bomben-Entschärfung in Herne - Was man wissen muss
Informationen
Am Sonntag wird in Herne die Weltkriegsbombe entschärft. Hier gibt es alle wichtigen Informationen - von Anlaufstellen über Autobahnsperrungen, Umleitungen, Räumungen und Veränderungen bei Bus und Bahn bis hin zu wichtigen Adressen und Telefonnummern.
Umfrage
Große Bombenentschärfung in Herne: Machen Sie sich Sorgen?

Große Bombenentschärfung in Herne: Machen Sie sich Sorgen?

 
Fotos und Videos
Nightlight-Dinner
Bildgalerie
Besucher trotzen dem...