Männer drohten Zugbegleiterin aus dem Zug zu werfen

Foto: DB
"Du Schlampe hast uns Respekt zu zollen!" Mit diesen Worten hat sich eine Zugbegleiterin in der RB 43 von einigen Männern beschimpfen lassen müssen. Damit nicht genug, drohten sie ihr noch Schlimmeres an.

Herne/Gladbeck.. Eine sehr unschöne Begegnung hat eine 37 Jahre alte Zugbegleiterin am Mittwoch in der RB 43, die von Dortmund nach Dorsten fährt, gehabt.

Wie die Bundespolizei berichtet, wollte die Zugbegleiterin gegen 17.15 Uhr die Fahrausweise einer Gruppe von Männern kontrollieren. Die jedoch reagierten demnach mit den Worten "Du Schlampe hast uns Respekt zu zollen!" und drohten ihr später, sie aus dem stehenden Zug zu werfen. Am Bahnhof Gladbeck-Zweckel flüchtete die Gruppe. Nur bei einem Mann (22) aus Herne konnte die 37-Jährige die Personalien feststellen.

Die Bundespolizei suchte nach den Gruppe - jedoch erfolglos. Den Herner, der wegen räuberischer Erpressung bereits polizeibekannt ist, erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung und Beförderungserschleichung. Gegen die anderen ermittelt die Bundespolizei wegen Beleidigung und Bedrohung. Die Polizei prüft, inwieweit Videoaufzeichnungen aus dem Zug und vom Bahnsteig gesichert werden können. Sie bittet um Hinweise unter der kostenfreien Nummer 0800 / 6 888 000. (we)

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE