Literaturbüro lobt Förderpreise aus

Das Literaturbüro Ruhr und der Regionalverband Ruhr loben auch in diesem Jahr wieder neben dem „Literaturpreis Ruhr“ zwei Förderpreise für den literarischen Nachwuchs aus. Sie werden diesmal ausgeschrieben zum Thema „Doppelleben“ - ein Wort, in dem ganze Romane mitschwingen. Gefragt sind aber Texte von maximal zehn Normseiten Länge, deren Plots und Figuren auf unterschiedlichen Ebenen angesiedelt sein können: von der Agentenexistenz über die bürgerliche Heimlichkeit bis zu den kläglichen Versuchen Süchtiger, ein normales Leben vorzuspielen. Der Einsendeschluss für Vorschläge zum Hauptpreis und für Bewerbungen um die Förderpreise ist der 19. Juni 2015. Die beiden Förderpreise sind mit je 2555 Euro dotiert.