Laufen und Zumba bleiben voll im Trend

Gute Vorsätze gibt es ja viele im neuen Jahr. Nicht selten gehört das Abnehmen dazu. Wie sieht es derzeit in den Sportzentren aus? Was ist „in“? WAZ-Mitarbeiterin Jimena Salloch fragte nach bei Silke Freisenhausen, Sportskanone und Koordinatorin des Gesundheitszentrums „Impuls“ .

1 Wo waren all die Mitglieder in den vergangenen Monaten?

Es ist doch so, dass im Januar und Februar viele Mitglieder kommen, die wir im zweiten Halbjahr eher selten gesehen haben. Natürlich sind auch einige Neuzugänge dabei.

2 Und alle wollen jetzt abnehmen?

Nicht ausschließlich. Die meisten möchten mehr für ihre Gesundheit tun. Besonders beliebt sind zurzeit vor allem Ausdauerkurse. Die Kurse „Functional Training“ und „Intervalltraining“ werden gut besucht, dabei wird mehr mit der Kraft des Körpers als mit Hanteln oder anderen Hilfsmitteln gearbeitet. Auch Zumba, eine Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischem Tanz, wird in diesem Jahr sicherlich im Trend bleiben.

3 Und wie sieht es mit Lauftraining aus?

Auch das bieten wir an, teils an den Laufbändern, teils treffen sich unsere Laufgruppen draußen, hier in Holsterhausen. Dann zeigen wir erst einmal, wie man richtig atmet, ohne gleich Seitenstiche zu bekommen. Es soll ja Spaß machen.