Last-Mile-Logistik-Netzwerk bewirbt sich als bester Standort

Container Terminal Herne ist einer der zentralen Logistik-Standorte in Herne.
Container Terminal Herne ist einer der zentralen Logistik-Standorte in Herne.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Das „Last Mile Logistik Netzwerk“, zu dem neben Herne auch Gelsenkirchen und Herten zählen, bewirbt sich wieder als bester Standort in NRW.

Herne..  Schon zum siebten Mal wird „der“ Logistikstandort des Jahres in Nordrhein-Westfalen gesucht. Das „Last Mile Logistik Netzwerk“, zu dem neben Herne auch Gelsenkirchen und Herten zählen, war stets dabei. Auch in diesem Jahr nimmt es teil. Motto: „Auf die Plätze, fertig, los … Last Mile Park – in Rekordzeit zu 10 Millionen Kunden“.

Im vergangenen Jahr belegte die Netzwerkregion mit dem dritten Platz wieder einen der vorderen Ränge. Im Jahr davor war es sogar Platz 1. Der Gewinner wird in einer Mischung aus der Bewertung harter Kriterien und einem Online-Voting ermittelt, wobei das Voting mit 40 Prozent in die Bewertung eingeht. Auch in diesem Jahr können Unternehmen aus der Region die Bewerbung des „Last Mile Logistik Netzwerks“ unterstützen. Bis zum 4. September können – auch mehrere – Mitarbeiter online ihre Stimme abgeben. Über die Startseite der Website www.last-mile-logistik.de gelangt man zur Stimmabgabe.

An dem Wettbewerb, der vom LogistikCluster.NRW in Zusammenarbeit mit der NRW.INVEST und dem Medienpartner DVZ Deutsche Logistik-Zeitung ausgeschrieben wird, beteiligen sich in diesem Jahr insgesamt zehn Standorte aus Nordrhein-Westfalen. Die Preisverleihung findet wieder im Rahmen der diesjährigen Internationalen Immobilienmesse Expo Real im Oktober in München statt.