Konzert von Salty Candy im Schnittpunkt

Wie so häufig überlässt Rolf Buchwald seinen Friseursalon mal wieder der Musik. Die Band „Salty Candy“ tritt am Samstag, 30. Mai, um 20 Uhr im Friseursalon Schnittpunkt, Freiligrathstraße 19, auf. Der Eintritt kostet sieben Euro.

Die Band möchte sich in keine musikalische Schublade stecken lassen: Sie bedient sich beim Rock’n’Roll, Indie-Rock, Metal, Swing sowie Funk und Blues. „Wir lassen uns von guten Songs inspirieren und machen unser eigenes Ding daraus. Die Musikrichtung ist immer unterschiedlich“ erklärt Bandmitglied Detlef Stefanski. Ihre Lieder singt die sechsköpfige Band jedoch alle in englischer Sprache. Früher, in anderer Besetzung und unter dem Namen „Wonderlamb“, spielte die Band Gigs zum Beispiel in einer Kirche vor sieben Leuten, aber auch bei einem Festival vor 75 000 Menschen (an drei Tagen). Die Besetzung wechselte aus beruflichen Gründen über die Jahre immer wieder, denn alle Mitglieder arbeiten hauptberuflich in anderen Bereichen.