Knöllchen

Parkregelung am Sportplatz in Wanne. Der Artikel über die neue Parkregelung an der Grabenstraße hat mir sehr gefallen, denn dieser zielt in die gleiche Richtung, wie die geänderte Parksituation an unserem Sportplatz der Sportfreunde Wanne-Eickel. Seit mehr als 25 Jahren bin ich dort ehrenamtlich tätig und habe immer an der Hinterseite der Umkleidekabinen geparkt. Zuletzt bekamen mein Sohn, der ebenfalls ehrenamtlich bei den Sportfreunden tätig ist und ich genau wegen dieses Parkens Knöllchen an die Windschutzscheibe geheftet. Ein neues Hinweisschild erlaubt das Parken nur noch auf den markierten Parkstreifen.

Wenn man die Parksituation dort kennt, weiß man, dass das Parken an der Hinterseite der Umkleide überhaupt niemanden behindert und die Parksituation sowieso dort enorm stressig ist, wenn der Mondpalast Vorstellung hat. Nur hat man an diesen Tagen noch nie eine Politesse dort gesehen, aber das wird daran liegen, dass das dann Gäste von Herrn Stratmann’s Mondpalast sind und wir eben „nur“ Fußballer im Ehrenamt sind.

Charlie Fingerhut, Geschäftsführer SF 04/12 Wanne-Eickel