Jugendvertreter aus ganz NRW in der Akademie

Zum zwölften Mal findet am Wochenende das landesweite Treffen der Kinder- und Jugendgremien aus Nordrhein-Westfalen in Herne statt. Gast in der Akademie Mont-Cenis ist dabei auch Schulministerin Sylvia Löhrmann.

Eingeladen zum „Workshop unter Palmen“ hat das Herner Kinder- und Jugendparlament in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW sowie der Servicestelle für Jugendbeteiligung. Samstag und Sonntag diskutieren 200 Kinder und Jugendliche sowie deren Betreuer in 13 Workshops über aktuelle Themen, etwa „Facebook und Co als PR-Werkzeug nutzen“ oder „Cybermobbing/Sexting und Co.“. Darüber findet die zehnte Sitzung des Kinder- und Jugendrates NRW statt.

Am Samstag, 20. Juni, stellt sich um 17 Uhr Schulministerin Löhrmann im Bürgersaal der Akademie der Diskussion mit den Kindern und Jugendlichen, insbesondere zum Thema „Grundrecht auf Bildung auch für Flüchtlinge? Anspruch und Wirklichkeit der Bildungschancen junger Flüchtlinge.“ Tags drauf, am Sonntag, findet um 11 Uhr die Abschlussdiskussion zum Thema „Integration vor Ort: Was läuft schon, was braucht es noch?“ statt. Teilnehmer sind unter anderem Dietrich Eckeberg (Diakonie Rheinland) und Nelli Foumba (Jugendliche ohne Grenzen NRW).