Das aktuelle Wetter Herne 10°C
Herbst

Jetzt wieder das Laub loswerden

04.10.2012 | 18:06 Uhr
Jetzt wieder das Laub loswerden
Foto: Wolfgang Quickels, Archiv

Herne.   Mit 400 Laubgitterkörben und 142 Mülltonnen rüstet die Entsorgung Herne bis Ende nächster Woche die Wohngebiete auf. In den Behältnissen sollen die Bürger Blätter vom Gehweg bis zum nächsten Entleerungstermin sicher sammeln können.

Die Pflicht zur Gehwegreinigung für Grundstückseigentümer umfasst auch die Laubbeseitigung, so Entsorgung Herne. Mindestens einmal in der Woche, bei Bedarf auch häufiger, sind die herabgefallenen Blätter vom Bürgersteig zu entfernen. Woher die herbstliche Pracht stammt, sei dabei nicht erheblich: Liegt das Laub vom Nachbarn oder von den Straßenbäumen auf dem Gehweg vor dem Grundstück, sei es anstandslos aufzusammeln.

Die Standorte von Laubgitterkörben und Laubtonnen stehen bereits fest. Wer kein Entsorgungsbehältnis vor dem Haus hat, kann alle zur Verfügung stehenden aus der Nachbarschaft nutzen. Die Laubgitterkörbe werden einmal wöchentlich durch Spezialfahrzeuge mit einer Saugnapfvorrichtung geleert, die Tonnen dreimal in der Woche. So werden bis zu 2000 Tonnen Grünabfälle gesammelt. Laubreste, die auf dem eigenen Grundstück anfallen, werden weiterhin über die Biotonne bzw. die Restmülltonne entsorgt.

Das Straßenlaub kann außerdem bei kostenlosen Gartenabfallaktionen, an so genannten grünen Samstagen, entsorgt werden.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Drei Herner Behörden gründen Jugendberufsagentur
Arbeitsmarkt
Die Arbeitsagentur, das Jobcenter und die Stadt eröffnen im November an der Markgrafenstraße gemeinsam die Jugendberufsagentur, eine Anlaufstelle für junge Menschen unter 25 Jahren. Dort sollen Angebote der drei Behörden gebündelt werden.
Kinder beackern eine Parzelle im Kleingarten Teutoburgia
Natur
Die evangelische Kindertageseinrichtung Schadeburgstraße hat mit dem Kleingartenverein Teutoburgia an der Berkelstraße eine Kooperation verabredet. Einmal in der Woche fahren zwölf Kinder raus in die Natur. Bei den Kleingärtnern sind die Gäste gern gesehen.
Umzug von 97 Flüchtlingen in Herne verlief reibungslos
Asylbewerber
Der Umzug der 97 Asylbewerber von der Gesamtschule Wanne zur Sporthalle im Sportpark Eickel ist am Dienstagvormittag reibungslos über die Bühne gegangen. Der private Sozialdienstleister European Homecare hatte zuvor die Halle für die Unterbringung der Flüchtlinge umgerüstet.
Das Tierheim in Herne kämpft ständig gegen rote Zahlen
Tierschutz
Das Tierheim in Herne kämpft gegen rote Zahlen. Da die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung nachgelassen hat und immer mehr Tiere achtlos abgegeben werden, schlägt der Tierschutzverein Alarm. Die private Anlaufstelle finanziert sich über Spenden. Es ist nicht abzusehen, wie es weiter geht.
Spielplatzpiraten kämpfen für attraktive Plätze
Kinder
Sie decken Spielplatz-Missstände auf und setzen dabei auf eine gute Zusammenarbeit mit der Stadt: Die Wanner-Spielplatz-Piraten e. V. wollen verwaiste Kinderspielplätze wieder mit Kindern beleben.
Umfrage
Die Plutohalde in Wanne-Eickel hat nun eine Aussichtsplattform in 85 Metern Höhe . Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Fest der Kulturen
Bildgalerie
Gysenbergpark
Feuerabend
Bildgalerie
Fotostrecke
mit Graham Bonney
Bildgalerie
Herbstfest Holsterhausen