Das aktuelle Wetter Herne 9°C
Herbst

Jetzt wieder das Laub loswerden

04.10.2012 | 18:06 Uhr
Jetzt wieder das Laub loswerden
Foto: Wolfgang Quickels, Archiv

Herne.   Mit 400 Laubgitterkörben und 142 Mülltonnen rüstet die Entsorgung Herne bis Ende nächster Woche die Wohngebiete auf. In den Behältnissen sollen die Bürger Blätter vom Gehweg bis zum nächsten Entleerungstermin sicher sammeln können.

Die Pflicht zur Gehwegreinigung für Grundstückseigentümer umfasst auch die Laubbeseitigung, so Entsorgung Herne. Mindestens einmal in der Woche, bei Bedarf auch häufiger, sind die herabgefallenen Blätter vom Bürgersteig zu entfernen. Woher die herbstliche Pracht stammt, sei dabei nicht erheblich: Liegt das Laub vom Nachbarn oder von den Straßenbäumen auf dem Gehweg vor dem Grundstück, sei es anstandslos aufzusammeln.

Die Standorte von Laubgitterkörben und Laubtonnen stehen bereits fest. Wer kein Entsorgungsbehältnis vor dem Haus hat, kann alle zur Verfügung stehenden aus der Nachbarschaft nutzen. Die Laubgitterkörbe werden einmal wöchentlich durch Spezialfahrzeuge mit einer Saugnapfvorrichtung geleert, die Tonnen dreimal in der Woche. So werden bis zu 2000 Tonnen Grünabfälle gesammelt. Laubreste, die auf dem eigenen Grundstück anfallen, werden weiterhin über die Biotonne bzw. die Restmülltonne entsorgt.

Das Straßenlaub kann außerdem bei kostenlosen Gartenabfallaktionen, an so genannten grünen Samstagen, entsorgt werden.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Stadt Herne macht neuen Anlauf für Nahverkehrsplan
Verkehr
Die Stadt unternimmt einen neuen Anlauf zur 2. Fortschreibung des Nahverkehrsplans für Sodingen und Herne-MItte. Los geht es mit zwei Bürgerversammlungen am 10. und 11. November. Eine neue Bürgerinitiative aus Herne-Süd will den Prozess eng begleiten.
Brandschutz bremst Spielfreunde aus
Spielezentrum
Schreck im Spielezentrum an der Jean-Vogel-Straße 17: Die beiden oberen Stockwerke können ab sofort und bis auf Weiteres nicht mehr für Spielaktivitäten genutzt werden.
Stadt Herne: Auftrag an Kammerjäger ist erteilt worden
Kakerlagenplage
Die Anwohner des Problemhauses Horsthauser Straße können Hoffnung schöpfen: Die Stadt hat am Donnerstag erklärt, dass am Freitag, 24. Oktober, ein Schädlingsbekämpfer im Auftrag des Hauseigentümers aktiv wird. Die Verwaltung weist den Vorwurf des Versagens zurück.
Kuboshow ist zum 19. Mal der Marktplatz für junge Kunst
Kunst
Einen spannenden Querschnitt durch die junge Kunstszene verspricht am Wochenende die Kuboshow in den Flottmann-Hallen. 98 Künstler und Künstlerinnen aus den deutschen Kunstakademien zeigen ihre Arbeiten, zu zwei Dritteln Malerei. Mit Preisen zwischen 100 und 4000 Euro bleiben die Preise im Rahmen.
Serie von Einbrüchen in Herner Kindertagesstätten
Kriminalität
Siebenmal brachen Unbekannte zwischen dem 10./11. September und dem 21./22. Oktober in Herner Kindertagesstätten ein. Sie erbeuteten, wenn sie nicht leer ausgingen, Bargeld, Elektro- und Elektronikartikel. Die Tatorte lagen fast ausschließlich in Horsthausen.
Umfrage
Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

Die Taxiunternehmer in Herne beantragen eine Tariferhöhung - wegen des Mindestlohns. Sollte die bewilligt werden, würde Taxifahren teurer. Was sagen Sie dazu?

 
Fotos und Videos
Urbanatix Training
Video
Video
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Wander- und Erlebnistag
Bildgalerie
Wandern
Lichtshow im Zirkuszelt
Bildgalerie
Circus Schnick-Schnack