Das aktuelle Wetter Herne 14°C
Herbst

Jetzt wieder das Laub loswerden

04.10.2012 | 18:06 Uhr
Jetzt wieder das Laub loswerden
Foto: Wolfgang Quickels, Archiv

Herne.   Mit 400 Laubgitterkörben und 142 Mülltonnen rüstet die Entsorgung Herne bis Ende nächster Woche die Wohngebiete auf. In den Behältnissen sollen die Bürger Blätter vom Gehweg bis zum nächsten Entleerungstermin sicher sammeln können.

Die Pflicht zur Gehwegreinigung für Grundstückseigentümer umfasst auch die Laubbeseitigung, so Entsorgung Herne. Mindestens einmal in der Woche, bei Bedarf auch häufiger, sind die herabgefallenen Blätter vom Bürgersteig zu entfernen. Woher die herbstliche Pracht stammt, sei dabei nicht erheblich: Liegt das Laub vom Nachbarn oder von den Straßenbäumen auf dem Gehweg vor dem Grundstück, sei es anstandslos aufzusammeln.

Die Standorte von Laubgitterkörben und Laubtonnen stehen bereits fest. Wer kein Entsorgungsbehältnis vor dem Haus hat, kann alle zur Verfügung stehenden aus der Nachbarschaft nutzen. Die Laubgitterkörbe werden einmal wöchentlich durch Spezialfahrzeuge mit einer Saugnapfvorrichtung geleert, die Tonnen dreimal in der Woche. So werden bis zu 2000 Tonnen Grünabfälle gesammelt. Laubreste, die auf dem eigenen Grundstück anfallen, werden weiterhin über die Biotonne bzw. die Restmülltonne entsorgt.

Das Straßenlaub kann außerdem bei kostenlosen Gartenabfallaktionen, an so genannten grünen Samstagen, entsorgt werden.

Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Herner Archäologiemuseum zeigt das weiße Gold der Kelten
Ausstellungen
In der neuen Sonderausstellung, die am 23. August beginnt, zeigt das LWL-Archäologiemuseum in Herne „Das weiße Gold der Kelten - Schätze aus dem Salz“. Zu sehen sind dabei 250 Exponate aus dem oberösterreichischen Hallstatt, wo schon in der Jungsteinzeit das kostbare Salz abgebaut wurde.
Schausteller freut sich auf die Cranger Kirmes in Herne
Cranger Kirmes
„Bald geht es endlich los“, freut sich Oberbürgermeister Horst Schiereck.Schausteller-Chef Albert Ritter führt mit einem historischen Hanomag-Trecker die Oldtimer-Parade an.
Bauarbeiter bestimmen Bild auf dem Boulevard in Herne
Stadtumbau
Bauarbeiter bestimmen das Bild auf der Herner Einkaufsmeile: Der Boulevard wird für 800 000 Euro saniert. Die Seitenbereiche werden erneuert, viele Eingänge barrierefrei gestaltet. Die Arbeiten kommen in den Sommerferien bestens voran.
Christliches Paar aus Teheran bleibt vorerst im Weigle-Haus
Kirchenasyl
Kirchenasyl schützt 37-Jährigen und 35-Jährigen vor der sofortigen Abschiebung. Am Donnerstagmorgen sollte Rückführung nach Skandinavien erfolgen, wo zuvor offenbar erfolglos Asyl beantragt worden war. Das Ehepaar ist jetzt offiziell zur Fahndung ausgeschrieben worden. Eine Begegnung.
Zahl der Rettungsdiensteinsätze in Herne steigt seit Jahren
Notfälle
Die Herner Bürger wählen immer häufiger die 112. Oft rufen Betroffene den Notruf auch mit leichten Beschwerden, für die eigentlich der Ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig wäre. Dafür gibt es mehrere Gründe, berichtet Winfried Scheer, Leiter der Leitstelle der Feuerwehr Herne.
Fotos und Videos
WAZ-Leser im Lehrgarten des BUND
Bildgalerie
Ökogarten
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest
Sommerhitze beschert Herne ein Traumwochenende
Bildgalerie
Hochsommer
Folk und Rock im Schloss
Bildgalerie
Strünkeder Sommer 2014